Conor McGregor will MMA-Kampf gegen 50 Cent!

Conor McGregor

Der Name Conor McGregor wird nicht nur Mixed Marshall Arts-Fans ein Begriff sein. Der irische MMA-Kämpfer wurde durch seine unglaublichen Erfolge in der UFC in den letzten Jahren zu einem der größten Sportler des Planeten. Nun möchte der 31 jährige ausgerechnet gegen US-Rapper 50 Cent in den Ring steigen und ihn ordentlich vermöbeln.

Dies verriet McGregor in einem Werbevideo für eine irische Whiskymarke. Wie die MMA-Legende erklärt, habe er eine lange Vorgeschichte mit 50 Cent, die bis zu seinem Boxkampf gegen Floyd Mayweather ins Jahr 2017 zurückreicht…

50 Cent

Um die Werbetrommel für den Kampf zu rühren und die Fans heiß darauf zu machen, stichelte McGregor mehrfach gegen den 44 jährigen Rap-Superstar. Der US-Rapper war damals Box-Promoter von Floyd Mayweather und geschäftlich wie privat eng mit dem ehemaligen Profiboxer verstrickt. Wenn er also eine Fehde mit McGregor führt, würde das gute Werbung für den Kampf bedeuten.

Geschäftsmann wie er ist, reagierte er auf die Angriffe des Iren und feuerte gegen ihn zurück. Dadurch wurde der Kampf zwischen McGregor und Mayweather noch größer und brachte beiden Lagern Einnahmen in Höhe von mehreren Hundertmillionen US-Dollar.

Doch auch als der Kampf bereits gelaufen war, ließ 50 Cent nach Angaben von Conor McGregor nicht locker. Anstatt den Beef in sich ruhen zu lassen, machte sich der Rapper immer wieder über den MMA-Kämpfer lustig und postete Memes über ihn auf seinen Social Media-Profilen.

Bisher hat 50 Cent noch nicht auf die Herausforderung von McGregor geantwortet. Jedoch zeigte sich der 44 jährige schon vorher selbstbewusst. Ende letzten Jahres erklärte er, dass er den 31 jährigen alleine durch sein höheres Gewicht und seine Körpergröße schlagen könnte. Vor allem wenn es zu einem Straßenkampf kommt, rechnete er sich damals gute Chancen aus.

Hier ist McGregors Ansage

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen