Alpa Gun erreicht Rekordzahlen mit „Meine Story“

Alpa Gun

Seit einigen Tagen sorgt die neue Single von Alpa Gun für mächtig Wirbel in der Szene. In seinem neuen Song „Meine Story“ beschreibt der Rap-Veteran seinen bisherigen Karriereweg mit all seinen Höhen und Tiefen. Angefangen als Jugendlicher aus Berlin, der in die Kleinkriminalität abgedriftet ist, zum gefeierten Star mit goldener Schallplatte und Top 5-Album, bis zur aktuellen Phase, in der seine größten Erfolge hinter ihm liegen.

Insbesondere seine Worte an seinen ehemaligen Schützling Samra sorgten dafür, dass der Track schon ohne Musikvideo durch die Decke ging. Alpa Gun erklärt in dem Song, dass er sich von dem „Rohdiamanten“ im Stich gelassen fühlt und aus freundschaftlicher Sicht enttäuscht ist.

Trotzdem zeigt er Respekt dafür, was sich der 24 jährige in den 3 Jahren seit seiner Zeit an seiner Seite aufgebaut hat. Für diese Worte findet der Rapper große Zustimmung bei den Hörern des Tracks, was sowohl an den Kommentaren, als auch an der überragende Like-Dislike-Rate zu erkennen ist. Selbst bekennende Samra-Fans schreiben in den Kommentaren, dass Alpa Gun eine erwachsene und menschliche Haltung gezeigt hat.

Trends

Obwohl ein klarer Diss gegen Samra mit Sicherheit eine deutlich größere Resonanz hervorgerufen hätte, kann Alpa Gun mit der Erfolg seiner neuen Single durchaus zufrieden sein. Als erster Song überhaupt stürmt das Musikvideo zu „Meine Story“ die Youtube-Trends und nimmt dort derzeit den 9. Platz ein.

Auch die Zahlen können sich sehen lassen. Der Song kommt mit beiden Versionen zusammengenommen auf mehr als 600.000 Aufrufe. Und das nicht einmal 24 Stunden nach der Premiere des Musikvideos. Insgesamt steht der Song zudem bei 70.000 Daumen nach oben, was für ihn ebenfalls eine Bestmarke bedeutet!

Samra hat bis jetzt noch nicht auf die Worte seines Entdeckers reagiert. Dies hat vor allem damit zutun, dass sein Instagram-Account auch nach einem Monat Abwesenheit noch gelöscht ist. So oder so kann man Alpa Gun nur zum Erfolg seines Videos gratulieren – wenn er so weiter rappt, kommt der Hype ganz schnell zurück!

Hier seht ihr das Musikvideo

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen