Bonez MC wird festgenommen – Gzuz schreit Polizisten an!

Eigentlich war für gestern Abend ein ganz normaler Auftritt der 187 Strassenbande geplant. Fast 13.000 Menschen besuchten die ausverkaufte Olympiahalle in München, um sich eines der letzten Palmen aus Plastik-Konzerte von Bonez MC und Raf Camora überhaupt anzusehen. Doch es sollte alles andere als ein normaler Abend werden..

Festnahme

Zunächst schien alles ruhig abzulaufen. Die Polizei kontrolliert die Zufahrtswege zur Olympiahalle und zog einige Fahrer wegen Drogenkonsums am Steuer aus dem Verkehr. 22 weitere Fans wurden wegen des Besitzes von Marihuana, Kokain, Speed und MDMA angezeigt. Bei 13.000 Menschen auf einem Konzert erst einmal nicht ungewöhnlich.

Kurz nach dem Auftritt überschlugen sich jedoch die Ereignisse. Laut Informationen der BILD-Zeitung stürmten insgesamt 170 Polizeibeamte, darunter auch ein Spezialkommando der bayrischen Polizei, den Backstagebereich der Rapper und durchsuchten sowohl die Räumlichkeiten in der Halle, als auch den Tourbus der Rapper.

In der Folge wurden angeblich auch ein Päckchen mit Drogen bei einem der Rapper gefunden. In einer Instagram Story war zu sehen, dass Maxwell kurzzeitig fixiert wurde, später jedoch wieder in den Tourbus steigen konnte. Bonez MC dagegen wurde mithilfe eines richterlichen Beschlusses festgenommen und erst heute Morgen entlassen.

Gzuz

Von den Ereignissen des letzten Abends kursieren dutzende Videos im Netz, darunter auch von der Festnahme von Bonez MC. Eine Aufnahme zeigt den genauen Moment, in dem die 187 Strassenbande und ihre Begleitung von den Polizisten im Backstage überrascht wurden.

Die Beamten schrien auf die Rapper, die sichtlich erschrocken sind, ein und fordern sie dazu auf, die Hände zu heben. Rapper Gzuz ist ebenfalls im Video zu hören. Eine wirklich erschreckende Situation, in der vermutlich niemand gerne sein würde..

Hier seht ihr das Video

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Samstag, 7. Dezember 2019