Polizist hat in Bonez MCs Arsch nach Drogen gesucht

Polizei-Razzia

Mittlerweile dürften die meisten bereits von den Ereignissen rund um das gestrige Palmen aus Plastik-Konzert in der Olympiahalle in München gehört haben. Die Rapper der 187 Strassenbande, sowie Raf Camora wurden noch ihrem Konzert vor 13.000 Besuchern von der Polizei kontrolliert.

Die Beamten aus Bayern erschienen laut Informationen der BILD mit 170 Mann und durchsuchten sowohl die Backstageräume, als auch den Tourbus nach Drogen. Gefunden wurde dabei nichts. Dennoch wurde Rapper Bonez MC über Nacht verhaftet und durfte erst am nächsten Morgen seinen Flug zum nächsten Konzert antreten.

Bonez MC

Alles in allem eine unangenehme Sache für die Rapper aus Hamburg und Wien. Doch besonders schlimm traf es Bonez MC, der neben seiner Festnahme und dem Aufenthalt in der Zelle noch eine ganz andere Form der Herabsetzung über sich ergehen lassen musste. Im Laufe des Tages deutete der 33 jährige mehrfach an, dass die Polizei eine Drogenkontrolle in seinem Arsch durchgeführt hat: „Unter anderem wurde ich vom Bullenboss grundlos in den Arsch gefingert.. er hätte wenigsten Öl mitbringen können der Asi.. auf trocken..“

Nun hat er ein Videostatement zu dem Thema veröffentlicht und geht etwas ernsthafter auf die Kontrolle an seinem Körper ein. Der Rapper stellt dabei die Sinnhaftigkeit der Maßnahme infrage, da er während seiner Bühnenshow wohl kaum Drogen in seinem Darm verstecken würde:

„Aber ich mein jetzt mal im ernst, seid ihr behindert? Ich mein, ihr holt mich von der Bühne runter quasi, nach 2 Stunden Show, sucht mit diesen ekelhaften Gummihandschuhen in meinem Arsch nach Drogen.

Dachtet ihr, dass ich zwei Stunden lang Show mache mit Drogen im Arsch? Tzz.. Denkt mal drüber nach ob ihr nicht einfach frustrierte Homosexuelle seid, die das nicht anders ausleben können. Wie auch immer..“

Hier ist die Ansage

Bonez Mc

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Samstag, 7. Dezember 2019

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen