Urteil gefallen – Tekashi 6ix9ine zu Haftstrafe verurteilt

Tekashi 6ix9ine

Seit mehr als einem Jahr sorgt der Fall rundum US-Rapper Tekashi 6ix9ine für Diskussionen und Reaktionen auf der ganzen Welt. Dutzende namhafte Rap-Kollegen, darunter auch Ikonen wie The Game, 50 Cent oder Snoop Dogg wendeten sich aufgrund der Ereignisse von dem Rap-Aufsteiger ab und machten sich während seiner Haft über ihn lustig.

Grund dafür sind umfangreiche Aussagen des 23-jährigen Rap-Superstars, die er gegenüber den Behörden getätigt hat. Der Rapper war seit Beginn seiner Rapkarriere Mitglied der Nine Trey Bloods Gang, mit der er sich in seinen Songs und Videos brüstete und mit denen er Straftaten beging. Nachdem er festgenommen wurde, sagte er gegen seine eigene Gang aus, um eine mildere Strafe zu bekommen.

Ein Teil des Deals war aber auch, dass 6ix9ine mehrere Verbrechen gestehen musste. Darunter auch schwere Straftaten wie bewaffneter Raub, Drogenhandel und versuchter Mord. Da die Haftzeit verschiedener Straftaten in den USA akkumuliert werden kann, stünde im Falle einer Verurteilung eine Haftstrafe von 47 Jahren im Raum.

Verurteilt

Nun ist das Urteil gegen den Multiplatin-Rapper gefallen. Der Richter verurteilt den jungen Musiker aufgrund seiner kooperativen Haltung lediglich zu 2 Jahren Haft. Da 6ix9ine zuvor bereits 13 Monate in Untersuchungshaft verbracht hat, wird dies in diese Zeit eingerechnet, sodass er lediglich weitere 11 Monate im Gefängnis bleiben muss. Ende 2020 ist er damit also ein freier Mann.

Zusätzlich zu der Haftstrafe wird Tekashi für 5 Jahre unter Bewährung stehen, muss 300 Sozialstunden ableisten und 35.000 Dollar Strafe zahlen. Einen Preis den er sicher gerne bezahlen wird, hat er im Verlauf des Verfahrens bereits angeboten seine gesamten 1,6 Millionen Dollar Vermögen für seine Freiheit zu bezahlen.

Wie hat 6ix9ine auf das Urteil reagiert? Laut TMZ eher verhalten. Er soll während der Verkündung sehr beherrscht gewesen sein und kaum eine Regung gezeigt haben. Dennoch dürfte ihm eine Last vom Herzen gefallen sein..

(Quelle: TMZ)

Hier seht ihr die Meldung

TMZ

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen