PA Sports mit unerwarteten Props an Bushido

CCN4

Es war eines der größten Überraschungen dieses Jahres. Via Social Media gab Bushido nach einer langen Pause bekannt, dass er einen vierten Ableger der Carlo Cokxxx Nut*en Reihe veröffentlichten würde – und das noch dieses Jahr! Und als sei dies nicht genug, gab er bekannt dass es sich hierbei nicht um ein Soloalbum handeln werde, sondern ein Feature-Album mit keinem geringeren als Animus, der zu dieser Zeit wie vom Erdboden verschluckt wirkte.

Die große Ankündigung und der große Wirbel um den Featurepartner auf CCN 4 brachte Bushido wieder in den Mittelpunkt der deutschen Rapszene. Diese große Aufmerksamkeit hat dem erneuten Comeback des Rappers jedoch gut getan, denn gemeinsam mit Animus ging er auf Platz 1 der Album-Charts mit CCN4.

Lob

Für das Album gab es jedoch eine menge Kritik von Seiten der Rapszene. So haben viele Fans und Nicht-Fans auf ein Album gehofft, auf dem hart ausgeteilt wird, denn in ihren Augen stünde „CCN“ gerade für harten Rap. Jedoch gab es weniger als ein Dutzend direkte Disses auf dem Album, und anstelle von erwünschten Disses wurden Promis wie Lena Meyer Landrut gedisst, was den Anforderungen vieler Fans nicht gerecht wurde. Nun äußert sich auch PA Sports zum neuen Album des Berliners.

In seiner aktuellen Fragerunde wurde der LIP-Chef gefragt, was er von dem neuen Album von Bushido halten würde. Seiner Meinung ist es ein „gutes Rapalbum“, heißt es in seiner Instagram-Story. PA Sports wird von seinen Fans besonders für seine lyrischen Fähigkeiten gefeiert, weswegen Props von PA Sports bei den Fans durchaus Gewicht haben.

Kritik

Andere Personen der deutschen Rapszene sehen dies jedoch anders. So z.B. der YouTuber Mois, der mit seinen Millionen Abonnenten auf Social Media als ein großer Meinungsmacher der Szene gilt. Zum CCN4-Album äußerte er sich wie folgt:

„Freunde, viel viele Fragen wie ich ein gewisses Album finde, was heute raus gekommen ist. Und ich hätte das Album anders genannt. Ich hätte es ‚Ich möchte den Schutz nicht verlieren von Polizei‘ genannt. Es war jetzt nicht so dieser harte Flavour, was ich gewohnt war. Es war einfach so AMYF in noch softer. Also wirklich noch viel, viel softer.“

Hier seht ihr den Beitrag:

PA Sports via Instagram
PA Sports via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen