Nach Kollegah-Trennung – Jigzaw hat stark abgenommen

Das letzte halbe Jahr war für den Hagener Rapper Jigzaw voller einschneidender Erlebnisse, die seine Karriere und vor allem auch sein Privatleben wohl noch auf Jahre bestimmen werden. Dabei sah es 1 Jahr zuvor so aus, als würde es so richtig losgehen.

Jigzaw

Nachdem der 25-Jährige kurz nach seinem Signing bei Kollegah sein Debütalbun „Medusa“ ablieferte und stark auf 14 chartete, sollte er in diesem Jahr mit „Jiggi“ nachlegen. Doch als er damit auf Platz 11 einstieg und seinen Erfolg bestätigte, war er bereits in Istanbul. Einen guten Teil der Promophase musste er wegen seiner Ausweisung von der Türkei aus betreiben.

Was danach folgte, sollte die Situation von Jigzaw noch einmal dramatisch verschärfen. Der Alpha-Rapper sorgte er während seines heftigen Beefs mit Samarita für einen Skandal, als er ein Video veröffentlichte, das angeblich die Mutter seines Kontrahenten zeigen sollte. Selbst Labelchef Kollegah distanzierte sich von der Aktion seines damaligen Schützlings.

Das Verhältnis zu Kollegah sollte ohnehin nicht mehr lange bestehen. Schon kurz darauf gaben Kollegah und Jigzaw die einvernehmliche Trennung bekannt. Jigzaw erklärte jedoch, dass er mithilfe seines Mentors Kollegah an einen eigenen Labeldeal gekommen sei und fortan seine Musik über ein eigenes Label veröffentlichen würde. Auch die ersten Vorschüsse sollen im höheren sechsstelligen Bereich liegen.

Abgenommen

Anfang Oktober tauchte Jigzaw dann für einige Zeit ab und kam erst vor kurzem wieder zurück. Mit im Gepäck hatte er die Ankündigung seines dritten Soloalbums „Olymp“ über sein eigenes Label. Die Aufnahmen finden derzeit in Istanbul statt, wofür Jigzaw seinen Produzenten einfliegen ließ.

Nun veröffentlichte der Rapper ein aktuelles Foto, das zeigt, dass er sich auch körperlich auf sein drittes Album vorbereitet. Bevor die ersten Musikvideos gedreht werden, hat er erst einmal richtig abgenommen. Die Veränderung ist definitiv bereits zu erkennen. Zusätzlich dazu liefert er auch den ersten Hinweis auf seinen nächsten Output.

Hier seht ihr das Bild

Jigzaw hat deutlich abgespeckt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen