Fler: „Das Animus da auf die Fresse bekommen hat, ist keine Schande“

Prügelvideo

Jeder Fan in der deutschen Rapszene dürfte das viel diskutierte und kontroverse Prügelvideo von Manuellsen und Animus gesehen haben. Ca. Mitte 2019 machte ein Video im Internet die Runden, in dem Animus von Manuellsen und einigen Begleitern konfrontiert und in einem Tonstudio attackiert wurde.

Der Heidelberger scheint zwar keine schweren Schäden davongetragen zu haben, doch trotzdem waren die Aufnahmen schockierend. Besonders das Ende des Videos, in dem Animus offenbar bewusstlos in die Couch fiel, sorgte für massig Gesprächsstoff in der deutschen Rapszene.

Animus

Trotz der harten Konfrontation und Eskalation der Lage scheinen die beiden Kontrahenten die Sache noch nicht geklärt zu haben. Vor wenigen Tagen lieferten sich der Pottrapper und sein früherer Kumpel erneut einen heftigen Schlagabtausch. Angefangen mit einigen Zeilen auf dem Song „4AM in Bangkok 130819“ von Animus schaukelten sich die Ansagen und Reaktionen der beiden mehr und mehr hoch.

Anschließend gab es dann wieder eine Botschaft des 31-jährigen, bei der wahrscheinlich nicht wenige davon ausgegangen wären, dass es gleich wieder kracht. Die Situation geriet im Vorfeld des Prügelvideos auf exakt dieselbe Weise außer Kontrolle.

Fler

Nun kommentiert Fler das Prügelvideo und die darin gezeigten Situation. In einem neuen Interview mit HipHopDe gibt das Maskulin-Oberhaupt zu verstehen, dass es keine Schande sei, dass Animus von Manuellsen „auf die Fresse bekommen hat“. Es sei laut Fler lediglich eine Schande, wenn dieser zur Polizei laufen würde.

So heißt es im Interview: „Bro, da hat halt ein Typ, ein Mann, auf die Fresse bekommen. Das ist keine Schande. Dass der Animus da auf die Fresse bekommen hat – ich sage das mal hier so im Namen von Animus – Junge, das ist keine Schande. Eine Schande ist, dass du danach zur Polizei rennst. (…) “

Hier seht ihr es im Interview ab Minute 29:00:

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen