Nach Millionen-Vorschuss – Mert startet neben Rap ein weiteres Business

Mert

Vor knapp 4 Jahren wagte Mert den vielleicht größten Schritt seines Lebens und kündigte an, sich gänzlich von Youtube loszusagen und sich ab sofort seiner Rapkarriere zu widmen. Als einer der größten Youtuber in der deutschen Szene und ohne großen Support aus der Rapszene ein gewagter Schritt für den damals 20-Jährigen.

Heutzutage stellt sich gar nicht mehr die Frage ob er Youtuber oder Rapper ist – Mert ist zu 100% ein Teil der Szene und hat es inzwischen zu einem gestandenen Künstler geschafft. Seine bisherigen drei Soloalben haben sich allesamt in den Charts platziert. Das beste davon sogar auf Platz 2 der deutschen Albumcharts.

Vor wenigen Monaten ging der Rapper anschließend einen Schritt weiter in seiner musikalischen Karriere, indem er einen Deal bei Warner Music unterschrieb. Wie Mert selbst bekannt gegeben hat, erhielt er für den Deal eine satte Summe in Höhe von 1,5 Millionen Euro!

Investiert

Diese 1,5 Millionen Euro sollen offenbar jedoch nicht einfach auf seinem Konto alt werden. Wie der Rapper in einem neuen Video auf YouTube bekannt gegeben hat, hat er nun seinen ersten eigenen Laden eröffnen können.

Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen Dönerladen, wie er in der Vergangenheit immer wieder angekündigt hatte. Bei seinem aktuellen Laden handelt es sich um einen Friseur-Salon, womit er sich seinen Rapperkollegen wie Maxwell anschließt.

Ursprünglich wollte Mert eine Shishabar eröffnen und hat dies auch mehrere Jahre versucht, jedoch ohne Erfolg – wie der Rapper in seinem Video zu Beginn erklärt. Den Friseursalon scheint Mert gemeinsam mit dem Team Kuku Manager Drilon zu führen, der erst vor 2 Wochen Mert mit der Idee konfrontierte. Der Kauf soll anschließend spontan entschieden worden sein.

Hier seht ihr das Video: