Loredana beleidigt draus los: „Hurensohn“

Loredana

Zu Beginn ihrer Karriere war Loredana für viele nicht mehr als die nächste Influencerin, die durch Synchro-Videos auf Instagram groß geworden ist und jetzt anfängt zu rappen. Doch wie die 24-Jährige in der Zwischenzeit bewiesen hat, steckt vielmehr hinter ihr, als man zunächst erwartet hätte.

Seitdem sie mit „Sonnenbrille“ ihren großen Durchbruch feierte, ist viel bei der Schweizer Rapperin passiert und ihr Image hat sich um 180 Grad gedreht. Inzwischen ist aus der süßen 22-Jährigen aus dem „Sonnenbrille“-Musikvideo eine selbstständige und gestandene Geschäftsfrau geworden, die – wie sie regelmäßig betont – Millionen mit ihrer Musik verdient.

Image

Auch an ihrem Image hat sich seitdem eine ganze Menge verändert. Noch bis vor ein paar Monaten achtete Loredana penibel darauf, keine schlechten Schlagzeilen zu machen und in ihrer Musik keine schlechten Dinge wie Drogen und ähnliches zu glorifizieren.

Auf Instagram hielt sie sogar eine Brandrede gegen deutsche Rapper, die bei Treffen mit ihr zugekokst erschienen sind. Zudem rühmte sie sich selbst dafür, sich für ihre Klickzahlen noch nie ausgezogen zu haben. Auf Schimpfwörter und Disses gegen andere Rapper verzichtete sie ebenfalls in ihrer Musik.

Bühne

Doch inzwischen stellt sich die Außenwahrnehmung der 24-Jährigen ganz anders dar. Die Schweizerin zeigte sich zuletzt des Öfteren mit Skandal-Rapper Bonez MC und ließ sich besonders an den Armen und den Händen zahlreiche Tattoos stechen. Nun ist ein Video aufgetaucht, in dem diese Veränderung erneut sichtbar wird.

Während Loredana gerade einen Auftritt absolviert und ihren Mega-Hit „Jetzt rufst du an“ performt, ruft sie mittendrin Wort „H*rensohn“. Die Rapperin scheint währenddessen offenbar an jemand ganz bestimmtes zu denken, wie aus den Aufnahmen, die ein Fan gemacht hat, ersichtlich ist. So kennt man sie gar nicht. Gegen wen das Wort wohl gerichtet ist?

Hier seht ihr das Video

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen