Miami Yacine veröffentlicht Statement mit harter Ansage

„Welcome 2 Miami“

In einer Woche erscheint das neue Album von Miami Yacine, welches einige Überraschungen für seine Fans bereit halten dürfte. Die größte Überraschung dürfte jedoch eher negative Emotionen herbeirufen: Während Azet und Nash auf dem Album vertreten sind, wird Labelkollege Zuna nicht dabei sein.

Stattdessen ist jedoch kein geringerer als der Berliner Capital Bra mit von der Partie. Nun veröffentlichte Miami Yacine ein extra langes Statement auf seiner Instagram-Seite, in dem er die deutschen Singlecharts und Rapper angreift.

Statement

So wirft er anderen Rappern vor, sie würden nur ähnliche Musik produzieren, da diese sich bewährt habe. Er würde stattdessen versuchen mit jedem Song einen neuen Stil zu kreieren, damit eine gewisse Vielfalt gegeben ist. Sein neues Album soll genau diesen Aspekt widerspiegeln. Wir haben für euch das Statement hier niedergeschrieben: „Mein Album erscheint am 29.01.2020, das ist wie viele schon gemerkt haben ein Mittwoch und kein Freitag. Ich hab mich bewusst dafür entschieden, weil ich auf die Charts scheiße und die Chartplatzierung nichts über die Qualität eines Albums / Songs aussagt!

Ich könnte wie andere auch 10 mal den gleichen Song machen und den als was Neues verkaufen, nur weil der Song einmal erfolgreich war. Das ist aber nicht mein Anspruch. Mein Anspruch ist es lyrisch hochwertige Texte rauszuringen und mich als Rapper weiterzuentwickeln.

Wie ihr an meinen Singlereleases erkennen könnt, klingt kein Song wie der andere und alle gehen in unterschiedliche Stilrichtungen und genau das macht das Album aus. Hinter dem Snippetvideo steckt sehr viel Konzept, Zeit und Geld, obwohl ich nicht einen Cent damit verdiene. Mir war es wichtig euch zu zeigen, wofür Welcome 2 Miami steht.

Ich habe in dieses Album mehr Blut, Schweiß und Tränen reingesteckt, als in jedes andere Projekt, wo ich je dran mitgewirkt habe. Welcome 2 Miami ist lyrisch und reimtechnisch gesehen eins der krassesten Deutschrap Alben der letzten Jahre.

Die ganzen Steine, die mir in den Weg gelegt wurden seit Beginn meiner Promophase, habe ich ohne sie mit einer Silbe zu erwähnen beiseite geschafft und weiter durchgezogen und das wird immer so sein! Jeder der mich kennt weiß, dass ich kein Freund von Statements bin, aber an dieser Stelle musste ich einfach mal ein paar Dinge klar stellen.  Danke an alle, die mich täglich unterstützen, supporten, teilen, sich das Bundle vorbestellt haben und auf allen Plattformen meine Songs streamen.“

Hier seht ihr den Beitrag von Miami Yacine:

View this post on Instagram

.

A post shared by Miami Yacine (@miamiyacine44) on

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen