Capital Bra soll 17 Millionen Euro verdient haben

Streaming

Vor einigen Tagen berichtete die BILD-Zeitung über die Streamingzahlen der größten deutschen Rapper und Musiker anderer Sparten und rechnete vor, wie viel die Künstler aus Deutschland durch Spotify und Co. verdienen. Dabei kam heraus, dass deutsche Rapper mit Abstand die meisten Streams vorweisen können und selbst Bands wie Rammstein auf die Plätze verweisen.

So wurde die Musik von Rammstein im Jahr 2019 etwa 350 Millionen Mal gestreamt, während Kontra K auf etwa 600 Millionen Mal kommt. Noch stärker waren Bonez MC und Raf Camora, die mit 800 und 900 Millionen Streams weit vorne im Ranking liegen und mehrere Millionen durch ihre Songs verdient haben.

Capital Bra

Doch den ersten Platz hatte der Berliner Rapper Capital Bra inne. 1,8 Milliarden Mal sollen seine Songs im Jahr 2019 gestreamt worden sein. Das wäre internationales Level und könnte sich selbst neben Mega-Stars wie Post Malone, der 6 Milliarden Spotify-Streams hat, vergleichen lassen.

Nun berichtet die BILD ein weiteres Mal über die absurden Streaming-Zahlen von Capital Bra – und packt eine weitere Information aus, die absolut wahnsinnig klingt. In dem Beitrag werden die Verkaufszahlen des Bratans mit denen von Helene Fischer vergleichen.

Während Fischer im Jahr 2019 etwa 170.000 Alben verkaufte, kam Capital Bra mit seinen beiden neuen Alben auf 80.000. Dazu zählen sowohl klassische CDs, als auch Deluxe Boxen. Damit erwirtschaftete er nach Angaben der BILD wohl um die 2 Millionen Euro.

17 Millionen Euro

Wirklich krank wird es jedoch, wenn man auf seinen Umsatz mit Streaming schaut. Hier soll Capital Bra angeblich 15 Millionen Euro verdient haben. Zusammen mit den 2 Millionen durch CDs und Deluxe Boxen ergibt das 17 Millionen Euro, die Capital Bra angeblich durch Musik erwirtschaftet haben soll.

Bei seinen Streams wäre es nicht überraschend, wenn er tatsächlich einen zweistelligen Millionenbetrag einfahren konnte. Immerhin gaben deutsche Rapper bereits mehrfach an, dass man bis zu 4500€ pro Million Streams verdienen kann. Multipliiertz mit 1,8 Milliarden Streams wird sich das jeder selbst ausrechnen können.

15 Millionen würde allerdings eine extrem überdurchschnittliche Ausschüttung durch die verschiedenen Streamingdienste bedeuten. Etwa 8.300 Euro müsste er für 1 Million Streams erhalten, wenn er tatsächlich auf diese Summe kommen würde.

(Quelle: BILD)

Hier seht ihr die Meldung

Bild.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen