Nicki Minaj bezahlte Anwalt vom Bruder, der eine 11-Jährige vergewaltigt hat – Kritisiert aber ihren Ex

Nicki Minaj

Vor zwei Wochen kam es zu einer Begegnung zwischen Nicki Minaj und Meek Mills – ihrem Ex-Freund. Dieses Mal hatte die Rapperin Nicki Minaj jedoch einen neuen Partner dabei, sodass es offenbar zu einem Streit zwischen den beiden Parteien gekommen ist.

So heißt es, dass sich die selbsternannte „Rap-Königin“ und ihr neuer Freund mit Meek Mill lautstark „gebeeft“ hätten. Jetzt hat die Rapperin ihren Ex-Freund auf Instagram mit schweren Vorwürfen konfrontiert.

Am 5. Februar hat die Rapperin auf ihrer Instagram-Story gegen ihren Ex-Freund Meek Mill geschossen und ihn als einen „Clown“ bezeichnet. In der Story schrieb die 37 jährige: „Du bist ein Clown. Du machst es für Likes. Schlägst Frauen und hast Angst vor Männern.“ und war damit noch lange nicht fertig. Anschließend hat sie ein Foto von den beiden aus früherer Zeit gepostet, in dem man Meek Mill und Nicki Minaj Hände halten sehen kann. Über sein Gesicht hat sie jedoch ein Clown-Emoji geklebt.

Hier die Story von Nicki Minaj:

Schüsse zurück

Das Ganze hat der Rapper nicht auf sich sitzen lassen – Innerhalb kürzester Zeit hat Meek Mill sich auf Twitter zu den Vorwürfen seiner Ex-Freundin geäußert. In seinem Tweet hat er ihren Bruder miteinbezogen.

Dieser wurde vor Kurzem zu 11 Jahren Gefängnis verurteilt, der Grund dafür: Jelani Maraj soll seine 11 jährige Stieftochter vergewaltigt haben: „Du versuchst meine Karriere zu beschädigen, indem du behauptest ich würde Frauen schlagen… Wieso redest du nicht über deinen Bruder, der wegen Vergewaltigung verurteilt wurde?“

„Es ist kein Geheimnis… Du hast seinen Anwalt bezahlt. Dein Bruder hat dieses kleine Mädchen berührt! Du weißt es, ich weiß es. Du möchtest nur, dass ich mit deinem jetzigen Freund streite aber das werde ich nicht tun.“ In einem Video kann man sehen, wie Meek Mill und Nicki Minajs Freund laut streiten. Meek soll ihn dazu aufgefordert haben, das alleine unter Männern zu regeln, woraufhin der Freund Petty gesagt haben soll: „Du kannst das nicht alleine mit mir regeln!“

Hier der Tweet von Meek Mill:

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen