Sentino schießt gegen Loredanas Freundin Senna Gammour

Senna Gammour

Seit einigen Monaten scheinen Rapperin Loredana und die frühere Popsängerin und Moderatorin Senna Gammour fast unzertrennlich zu sein. Die Promi-Frauen sind extrem oft gemeinsam unterwegs und albern zusammen rum. Ein paar Mal stand Senna auch mit Loredana auf der Bühne, bspw. wenn die Schweizerin Club-Auftritte hat.

Bekannt geworden ist Senna als Teil der Girlgroup Monrose und war mega erfolgreich. Das Debütalbum der Gruppe erhielt Doppelplatin für über 400.000 verkaufte Einheiten in Deutschland. Nachdem die Band sich im Jahr 2011 auflöste und Girlgroups aus der Mode gerieten, kam musikalisch jedoch eher weniger von Senna.

Stattdessen konzentrierte sich die gebürtige Frankfurterin eher auf andere Aufgaben und moderierte verschiedene Sendungen und trat im Fernsehen auf. Ganz besonderen Erfolg hatte sie auch als Autorin. Ihr Buch „Liebeskummer ist ein A*schloch“, das letztes Jahr erschien, wurde zum Bestseller.

F*ckboy

Jetzt hat sie sich zum ersten Mal seit längerem wieder ins Studio begeben und den Song „F*ckboy“ rausgebracht. Darin rechnet Senna eiskalt mit ihrem Ex-Freund ab, bzw. auch allgemein mit Männern, die ihrer Ansicht nicht „F*ckboys“ sind. In dem Track singt Senna nicht nur, sondern rappt die Parts. Der Einfluss ihrer Freundin Loredana ist also nicht zu übersehen.

Doch der Track kommt nicht bei allen gut an. Obwohl er tagelang in den Trends war und innerhalb kürzester Zeit die Marke von 1 Million Aufrufen geknackt hat, gibt es viele negative Stimmen in den Kommentaren und den sozialen Medien. Auch das Like-Verhältnis von 30.000 positiven und 66.000 negativen Daumen ist eher ungewöhnlich für einen Rap-Song, bzw. deutet eher auf ein schlechtes Feedback der Fans hin.

Hier seht ihr das Musikvideo

Sentino

Jetzt äußert sich auch der erste deutsche Rapper zum neuen Track von Senna – und das nicht besonders positiv. Der Berliner Rapper Sentino teilt den Post eines Nachwuchsrappers, der der Sängerin dazu rät einen Ghostwriter zu konsultieren. Er schlägt Sentino als Schreiber vor. Der Berliner scheint den Song ebenfalls nicht allzu sehr zu feiern und macht sich ebenfalls darüber lustig.

Hier seht ihr den Post

Sentino feuert gegen Senna Gammour

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen