Wie Raf Camora – Gzuz lässt seine Haare lang wachsen

Raf Camora

In den letzten 2 Jahren hat Raf Camora eine äußerliche Transformation durchgemacht und seinem jahrelangen Haarstyle adieu gesagt. Der 36-Jährige trug seine Haare gut 10 Jahre lang extrem kurz, beziehungsweise hatte sogar teilweise eine Glatze. Auf seinen meisten Alben-Covern trägt er einen Buzz Cut, bei denen die Haare hauchdünn rasiert sind.

Anfang 2018 kündigte der Rapper, der schon damals sein Karriereende ankündigte, an, sich seine Haare lang wachsen zu lassen. Das Ziel sei eine Frisur wie die des Fußballers Ibrahimovic, bei dem die Haare nach hinten zu einem Zopf gebunden sind.

Mitte 2019 waren die Haare des Diamant-Musikers dann fast schulterlang und auch der Zopf war hier und da zu sehen, auch wenn Raf weiterhin am liebsten nach hinten gedrehte Caps trug und die Haare darunter versteckte.

Bonez MC

Auch Bonez MC wechselte erst kürzlich seinen Haarstyle und ließ sich schulterlange, pinke Rastalocken, bzw, Braids in seine Haare flechten. In der Zwischenzeit scheint er sich die Braids allerdings wieder entfernt zu haben und trägt wieder seine blonden Naturlocken und die Seiten auf Null.

Gzuz

Nun will Gzuz offenbar nachziehen und hat sich eigener Aussage nach dazu entschlossen, seinen Style nach langer Zeit zu wechseln. Ganz von alleine kam er jedoch nicht auf die Idee, sondern auf anraten seines Friseurs. Dieser merkte an, dass Gzuz sein 30 Jahren dieselbe Frisur trägt und sich doch mal die Haare lang wachsen lassen soll.

Und zur Überraschung aller will Gzuz dieser Empfehlung nun folgen und einen ähnlichen Weg wie sein guter Freund Raf Camora gehen. Der Wiener ließ seine Haare monatelang wachsen und trägt sie wahlweise mit Haarklammer nach hinten gelegt, mit einem Zopf oder als sogenannten „seitlichen Wesh“, eine Eigenkreation von ihm. Die Seiten bleiben dabei kurz, damit man auch immer eine Cap tragen kann. Mal sehen ob es Gzuz am Ende ebenfalls stehen wird..

Hier seht ihr die Ankündigung

Gzuz

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Samstag, 7. März 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen