Bass Sultan Hengzt schießt gegen Bushido und Chakuza

Bushido

Die Liste an Feinden, die sich Bushido im Laufe seiner langen Karriere eingehandelt hat, ist wirklich bemerkenswert. Fast jeder bekannte deutsche Rapper hat oder hatte zu einem gewissen Zeitpunkt innerhalb der letzten Paar Jahre entweder einen handfesten Beef mit Bushido oder hat zumindest ein paar Seitenhiebe gegen ihn ausgeteilt.

Dies zeigte sich besonders deutlich als sich Capital Bra von Ersguterjunge trennte und dutzende Rapper an diesem Tag stichelten. Darunter sind auch Artists, die bis dahin noch als neutral oder sogar als Freunde von Bushido galten. Die meisten alten Weggefährten von ihm, die heute noch aktiv sind, haben sich inzwischen von ihm abgewendet.

Bass Sultan Hengzt

Einer von ihnen ist Rapper Bass Sultan Hengzt, der bekanntlich eine lange gemeinsame Historie mit Bushido hat, in der es immer wieder Beef und anschließend Frieden gab. Aktuell ist Hengzt scheinbar nicht gut auf den EGJ-Chef zu sprechen. So teilte er auf dem Track „Fanboy“ erst vor ein paar Monaten heftig gegen Bushido aus und griff dabei mehrere Tracktitel von ihm auf und drehte sie um:

„Und die Klatsch-Presse, alle wieder schadenfroh (aha)
Und der V-Mann snitcht für ein Fahrverbot (oh)
Streifenbulle sagt, „Wer macht Stress ohne Grund?“
Kommt noch ein’n Schritt näher, ihr kriegt Schw*nz in den Mund
Jeder deiner Freunde verhaftet jeden meiner Freunde
Nein, ich red‘ nicht mit dem Teufel
Denn jeder meiner Freunde f*ckt jeden deiner Freunde, Kennek“

Klopapier

Jetzt gibt es den nächsten Diss von Bass Sultan Hengzt. Angesichts der aktuellen Corona-Krise tauchen aus ganz Deutschland Videos im Netz auf, in denen sich die Leute mit Klopapier eindecken und teilweise sogar darum kämpfen, wer die letzte Packung bekommt.

BSH meint in seiner Story, dass man ja eine CD von Bushido nehmen könne und sich mit dem dort enthaltenen Booklet säubern könne. In der Story danach erklärt er, dass das nur Spaß sei, nur um sich direkt danach mit demselben Witz über Chakuza lustig zu machen. Seine früheren EGJ-Gefährten kommen also nach wie vor nicht gut bei ihm weg.

Hier seht ihr es

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Samstag, 14. März 2020

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen