Capital Bras Ansage an Rapper: „Die checken den Ernst der Lage nicht“

Corona-Virus

Die Auswirkung des neuen Corona-Viruses ist mittlerweile den meisten Personen bekannt. Zahlreiche Prominente und Künstler haben sich bereits zum Covid-19 geäußert und appellierten oft an ihre Fans – „Bleibt zu Hause!“

Die Fallzahlen der Corona-Erkrankten in Deutschland steigen stets weiter an, etwas an das man sich laut Experten in den kommenden Wochen gewöhnen werden müsse. Allerdings gibt es auch gute Gründe sich Hoffnungen auf eine Besserung der Lage zu machen, denn das wichtigste Ziel zur Zeit ist es, das Wachstum der Anzahl an neu Erkrankten so niedrig wie möglich zu halten.

Um die Ernsthaftigkeit der Lage zu verdeutlichen werden die Menschen konstant auf dem neuesten Stand gehalten; Das heißt zum Beispiel: Die Anzahl der Infizierten oder sogar diverse Maßnahmen bzw. Änderungen. Nachdem der Präsident des Robert-Koch-Instituts bereits am Samstag davon sprach, einen leichten Trend zu einer Besserung erkennen zu können, bestätigt sich dies auch in den aktuellen Zahlen. Am Montag sind die Zahlen laut Welt um 4764 Infizierte gestiegen, womit sich zwar mehr Leute neu mit dem Virus angesteckt haben – dafür aber weniger als rechnerisch erwartet worden sind.

Wer die Medien aktiv verfolgt weiß: In vielen Ländern gilt zur Zeit das Ausgangsverbot, wie z.B. in Österreich. Dort dürfen die Menschen noch bis zum Ostermontag am 13. April nicht frei herumlaufen – Es drohen Geldstrafen von bis zu drei bis vier Tausend Euro.

Capital Bra

Capital Bra ist einer der Künstler, der regelmäßig an seine Fans appelliert zu Hause zu bleiben und den Ernst der Lage zu verstehen: „Versucht auch zu Hause zu bleiben, es geht hier um die Älteren! Vorhin, ich fahr rum und denke mir ist mir egal, ist mir egal. Aber stellt euch vor, ich stecke mich an und jemand stirbt wegen mir!“ heißt es unter anderem in einem emotionalen Statement-Video des Berliners.

Jetzt hat der Rapper in einer neuen Folge von Late Night Berlin sich erneut zu Wort gemeldet und dabei andere Rapper kritisiert: „Die checken den Ernst der Lage nicht! Weil – es sterben Leute an dem Virus – Weil Leute jetzt in Clubs gehen, [anschließend] weiterziehen und eine Oma anstecken – und sie ist tot.“ Anschließend lobte der Host Klaas den Rapper, dass er neben Angela Merkel eine weitere Quelle der Inspiration sei, auf den eventuell mehr Leute hören werden als auf die Bundeskanzlerin.

Das Video könnt ihr hier schauen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen