Nach Kieferbruch durch Schlägerei-S*x-Rapper Boonkgang hat neuen Job

Boonk Gang

Auch wenn er als Rapper nicht sonderlich erfolgreich ist, dürften bereits viele Rap-Fans von Boonkgang gehört haben. In den vergangenen Jahren sorgte der mittlerweile 23 jährige Newcomer mehrfach für Aufreger und handfeste Skandale.

Nachdem er sich über ein Jahr lang einen Ruf als Prank-Rapper aufbaute und sich immer wieder dabei filmte, wie er Straftaten in der Öffentlichkeit beging, trieb er seine Karriere zuletzt auf die nächste Stufe. Der US- Rapper, der bürgerlich John Robert Hill heißt, lud mehrere Videos auf Social Media hoch, in denen er S*x mit verschiedenen Frauen hatte.

Schlägerei

Darin war immer wieder sein eigenes Geschlechtsteil zu sehen, ebenso wie die unverhüllten Körper seiner Partnerinnen. Zuletzt sorgte er für Schlagzeilen, als er seinen Kameramann während seines eigenen Videodrehs verprügelte.

Wegen dieser Schlägerei wurde der Rapper von einem US-Gericht zum Müllsammeln verurteilt. Anschließend änderte der US-Rapper seinen Künstlernamen von „Boonkgang“ zu „John Gabbana“ geändert – wahrscheinlich aus Image-Gründen.

Neuer Job

Trotz der ganzen Aufmerksamkeit, die der Rapper durch seine kontroversen Aktionen auf Social Media auf sich lenken konnte, scheint es nicht gereicht zu haben, um seiner Karriere den nötigen Schub zu geben, damit dieser davon leben kann.

Nun hat der Rapper einen neuen Job. Eigener Aussage nach geriet sein Leben durch Drogen und Partys während seiner Rapper-Karriere komplett außer Kontrolle. Zuletzt erlitt der Rapper bei einer Schlägerei einen Kieferbruch, was ihn scheinbar zum Umdenken gebracht hat. Er wollte sein Leben ändern und fing einen Job als Handwerker an, bei dem er eigener Aussage nach 50 USD pro Stunde verdient. Ein Stundenlohn, den er als Rapper auf jeden Fall nicht erreichen konnte.

Hier seht ihrBoonk Gang bei seiner neuen Arbeit:

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen