PA Sports mit direkter Nachricht an Shindy

Shindy

Nach mehreren Jahren musikalischer Funkstille zwischen Shindy und seinen Fans gab es Anfang 2019 das Mega-Comeback des Ex-Ersguterjunge Künstlers aus Bietigheim-Bissingen. Der 31-jährige Rapper sorgte mit seinen aufwändigen Musikvideos und seinem einzigartigen Style auch Jahre nach der Funkstille für einen riesen Hype um den Charakter „Shindy“.

Für viele deutsche Rapper ist Shindy ein Ausnahmetalent. So hat der Rapper schon des Öfteren von diversen Rappern Props erhalten – selbst von Rappern, die aktuell „Beef“ mit ihm hatten.

Zu diesen Rappern gehören unter anderem die beiden Rapper Fler und Manuellsen. Beide schienen Beef mit dem Rapper zu haben und erklärten dennoch, dass Shindy musikalisch talentiert ist. Dennoch habe man charakterliche Differenzen.

Fler gab sogar bekannt, dass er Shindy aufgrund seines Talentes und trotz der Differenzen auf menschlicher Basis sogar bei seinem berliner Label „Maskulin“ unter Vertrag nehmen würde.

PA Sports

Nun wurde der LIP-Labelchef PA Sports via Instagram gefragt, ob er denn einmal Kontakt mit dem Rapper Shindy hatte. Im Zuge seiner Antwort erklärt er, dass er zwar noch nie Kontakt mit Shindy gehabt hätte, den Künstler aber feiern würde.

So heißt es in seiner Instagram-Story: „Nein, wir hatten bis heute kein Kontakt, aber aus künstlerischer Sicht einer der wertvollsten Künstler, die wir hier in Deutschland haben. Ich mag seinen Style und seine Musik sehr. Viele Grüße an der Stelle.“

Damit gehört auch PA Sports zu den deutschen Rappern, die die künstlerische Seite von Shindy feiern. Am Ende seines Videos schickt er noch viele Grüße an Shindy. Nun stellen sich die Fans die Frage, ob sie in naher Zukunft mit einem gemeinsamen Projekt der beiden erfolgreichen Rapper rechnen dürfen. Nun bleibt abzuwarten, was die Zukunft für die beiden Künstler mit sich bringt!

Hier seht ihr das Video aus der Instagram-Story von PA Sports:

PA Sports

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Sonntag, 12. April 2020