Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

„Brado, hast du Streit mit Mero?“

QDH

Musikalisch ist es aktuell vergleichsweise still um die QDH-Family. Warum das der Fall ist, wurde vor einigen Wochen von Xatar erklärt. Der Labelchef der Plattenfirmen AoN und Groove Attack TraX, zu denen auch Mero und Brado gehören, gab zu verstehen, dass man eigentlich mehrere Videodrehs geplant hatte, die wegen Corona jedoch nicht stattfinden konnten.

Inzwischen habe man seiner Aussage nach eine Möglichkeit gefunden, wodurch man trotz Lockdown noch drehen kann, jedoch verschieben sich anstehende Projekte auch damit. Generell gilt für die aktuelle Krise, dass man praktisch keine Musikvideos veröffentlichen kann, wenn man nicht vorgearbeitet hat oder schlichtweg Glück mit dem Timing seiner Videodrehs und Studio-Sessions hatte.

Glück bei seinem Timing hatte QDH-Rapper Brado, der buchstäblich wenige Tage bevor es richtig ernst wurde, sein Debütalbum „DB1“ veröffentlichen konnte und sämtliche Singles vorher released wurden. Hätte er sein Album statt am 27. Februar erst später veröffentlicht oder hätte er es verschoben, wäre er ebenfalls eingeschränkt gewesen.

Dafür traf es seine Kumpels Mucho und Mero umso härter, denn Mero legte zum Jahresbeginn eine bewusste Pause ein um sich nach seinem Debütjahr wieder etwas zu sammeln. Jetzt sollte er eigentlich wieder richtig durchstarten. Durch Corona wird die Pause zwangsläufig verlängert. Mucho hingegen wartete sogar noch auf seine allererste Single.

Brado

Durch den Lockdown und die vorherige Pause wirkt es fast so, als sei Mero gänzlich von der Bildfläche verschwunden. Dies führt nun sogar dazu, dass einige Fans die Befürchtung haben, dass es zum Bruch zwischen Brado und Mero gekommen ist.

Dieses Gerücht räumt der Rüsselsheimer jedoch aus der Welt und erklärt die scheinbare Funkstille mit dem temporären Lockdown und der Kontaktsperre: „Was ein Streit? Ich liebe meinen Bruder, aber wir sind nur Zuhause. Mero lass mal raus wieder.“

Hier seht ihr es

Zwischen Brado und Mero ist alles gut