Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Manuellsen verteidigt Massiv gegen Rockerclub-Chef

Massiv

Letzte Nacht ist Manuellsen endgültig der Kragen geplatzt! Der Rapper und Labelchef aus Mülheim hat ein hartes Statement gegen Timm Kellner verfasst, einem Youtuber und Vlogger, der eine Rechtsextreme Zielgruppe anspricht und Haltungen aus dem rechten Spektrum vertritt. Inhaltlich bewegt er sich in der Nähe von Pegida und bedient rechte Verschwörungstheorien.

Zuletzt äußerte sich der 45-Jährige mehrfach zu einem Werbespot der Drogeriekette Rossmann, in der Rapper Massiv die Hauptrolle spielte: „Der orientalische Gangster-Rapper Massiv, der in der Vergangenheit durch primitivste frauenverachtende antisemitische homophobe Aussagen von sich reden gemacht hat, wird derweilen das neue Werbegesicht der Drogeriekette Rossmann.“ In einem vorherigen Post bezeichnet er Massiv als „Taliban-Fan“

Manuellsen

Nun reagiert Manuellsen auf diese Postings und schießt scharf gegen den Chef seines eigenen Rockerclubs. Dabei stellt er klar, dass er weder seine Inhalte, noch seinen Rockerclub ernst nimmt. Außerdem erklärt er, dass Massiv im Gegensatz zu ihm eine Bereicherung für die Gesellschaft ist:

„Hier haben wir Timm Kellner, ein weiterer Müllhaufen der für einen „echte Motorrad“ nicht Mann genug ist, träumt von einem Leben als 1%er und weil gestandene Männer seinem Puppetclub nicht folgen, weil er ein Staatsdiener ist, ein Kollaborateur, versucht er jetzt über halbintelligente, rechte Hetze Folgschaft zu generieren.

Du bist nicht außer ein Müllhaufen und sei froh, dass ich dich erwähne und deinem Leben einmal Bedeutung schenke. Massiv ist wertvoller für Deutschland als du es je sein wirst.“

Außerdem schrieb Manuellsen einen direkten Kommentar unter von Kellners Posts und machte sich über das 1%er-Badge auf seiner Jacke lustig: „Ja mach weiter auf harten kerl, expect no mercy und 1%er raute ????, beides nicht verdient, bevor du vor deinen rechten artgenossen auf nationalpresident machts, lern erstmal das ein 1%er keine politische meinung vertritt, und vorallem keine AUSSAGE macht du stinker……eh zinker!!!!“

Hier seht ihr den Post

Manuellsen gegen Timm Kellner