Stalker und Einbrecher erscheint plötzlich im Wohnzimmer von Eminem

„Stan“

Es kommt immer mal wieder vor, dass Fans zu sogenannten „Stans“ werden. Der Begriff an sich stammt aus dem Lied „Stan“ von Eminem aus dem Jahre 2000. Damit wird ein Fan beschrieben, der bzw. die von einer Prominenten Person förmlich besessen sind.

Nun wurde Eminem, der ein Lied darüber schrieb, selber einer Opfer dieser „Stans“. Der Mann, der Anfang April wegen Einbruchs in Eminems Haus in Michigan festgenommen wurde, stalkte Eminem laut verschiedenen Quellen bereits seit mehreren Monaten. So schreibt das US-Magazin TMZ, dass der 26-jährige Michael David Hughes beschuldigt wird, im vergangenen Juni unerlaubt zwei Immobilien betreten zu haben, von denen eine zuvor im Besitz des Diamant-Rappers war.

Hughes näherte sich angeblich gegen 2 Uhr morgens Ortszeit einem Haus in Rochester Hills, Michigan, und warf einen Stein durch ein Fenster, um den Hausbesitzer aufzuwecken. Obwohl Hughes verschwunden war, als die Polizei am Tatort eintraf, sagte der Hausbesitzer, er sei zurückgekehrt und habe ihm gesagt, er suche nach „seinem Bruder Marshall [Mathers] (Eminem)“.

Eminem

Im Endeffekt fand der Stalker das Haus von Eminem, in dem er sich aktuell befand. Gegen 4:30 Uhr Ortszeit umging er anscheinend die Security und das Eingangstor, indem er durch das Fenster in der Küche von Eminems Villa einbrach.

Laut TMZ löste das Zerbrechen des Fenster den Alarm aus, wodurch Emeinem und die Security alarmiert wurden. Als Eminem nachschaute was passiert ist, traf er im Wohnzimmer den Eindringling.

Bis die Polizei eintraf soll Eminem den Einbrecher selbst festgehalten und von einer Flucht abgehalten haben. Hughes wurde wegen Einbruchs und unerlaubtem Betreten eines Grundstücks angezeigt und verhaftet.  Wegen dem zerstörten Fenster kam es außerdem noch zur Anzeige wegen böswilliger Zerstörung von Eigentum.

Hier seht ihr den Stalker:

 

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen