Katja Krasavice: „Ich hab mich nie für Fame ausgezogen“

Katja Krasavice

Es gibt Rapperinnen, die sind bewusst provokant, spielen mit ihren Reizen und zeigen offen war sie haben wie Shirin David oder Nura. Es gibt auch Rapperinnen, die bewusst darauf setzen nicht zuviel von sich zu zeigen wie beispielsweise Hava oder Loredana. Die 24-Jährige prägte den Satz: „Ich hab mich niemals ausgezogen für die Klicks“.

Es gibt aber auch Katja Krasavice. Zu sagen, dass sie mit ihren Reizen spielt, wäre schlichtweg untertrieben. Wer einen Blick auf ihre Social Media-Profile wirft wird schnell erkennen, dass das Hauptaugenmerk ihres Contents auf ihrem Körper liegt und keine andere Influencerin in Deutschland dermaßen für s*xualisierte Inhalte steht wie die Leipzigerin.

Ihre erfolgreichsten Musikvideos tragen die Titel „S*x Tape“ und „Doggy“ und haben zusammen 70 Millionen KIicks. Ihre Fotos auf Instagram sind umso erfolgreicher, je freizügiger sie sich auf ihnen präsentiert.

Nicht ausgezogen

Es ist also schwer ein Argument dafür zu finden, dass Katja Krasavice ihre Bekanntheit nicht darauf aufgebaut hat, sich ausgezogen zu haben. Dass ihre Fans sie auch außerhalb ihrer Bilder feiern und sich für sie als Person interessieren, steht zwar außer Frage – mehr als 10.000 verkaufte Alben, volle Konzerte und zehntausende verkaufte Bücher sind der Beweis – jedoch beruht ihr Fame zu einem großen Teil auch auf ihrem S*x-Content.

Trotzdem gibt Katja Krasavice nun genau das bekannt. Sie habe sich eigener Aussage nach noch nie für Fame und Hype ausgezogen, weil sie auch ohne Youtube und Instagram schon immer halbnackt gewesen ist. Stimmt ihr Katja bei dieser Aussage zu?

„Haha, ich finde es relativ. Ich bin die einzig wahre Boss B**ch, weil ich vor dem Hype und dem Fake schon so war. Habe mich nie für Fame usw halbnackt gemacht, ich war schon vorher halbnackt. Und deswegen habe ich auch soviel im Leben gelitten […] weil meine Art einfach zuviel war für alle. Ich habe B**ch sein in Youtube Deutschland erfunden“

Hier seht ihr das Statement

Katja Krasavice

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen