Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Label von Trippie Redd geht gegen Ansage von Data Luv vor

Trippie Redd

Vor einigen Tagen zog US-Rapper Trippie Redd die Wut seines Featurepartners Data Luv auf sich, als er den 31er machte und über sein Label 10k Records kurzerhand das Youtube-Video zu ihrem gemeinsamen Song „Louboutin“ sperren ließ. Offenbar ohne Data Luv oder Labelchef Ufo361 vorher darüber zu informieren.

Dabei hatte alles als coole Aktion von seiner Seite aus begonnen. Der US-Amerikaner hat bisher noch nie ein Feature mit einem deutschen Rapper gemacht und war selbst in seinem Heimatland eher wählerisch. So stehen unter anderem Songs mit XXXTentacion und Travis Scott zu Buche. Umso überraschter waren die Fans also, als das Feature mit dem erst 16-jährigen Data Luv angekündigt wurde.

Anders als bei vielen anderen Features mit US-Rappern hat sich Trippie sogar die Mühe gemacht und ist extra nach Berlin gekommen und arbeitete dort zusammen mit Data Luv an dem Track für dessen Album. Dabei entstand auch das gemeinsame Foto.

Data Luv

Dieser gute Eindruck fand durch die Sperrung allerdings ein jähes Ende. Auch Data Luv zeigte sich überaus enttäuscht über die Aktion von 10k Records und verlieh seiner Wut darüber kurz darauf Ausdruck. So veröffentlichte er eine Ansage an Trippie Redd und erteilte dem Rapper, der am 18. Juni 21 Jahre alt wird, Berlinverbot.

Und auch dagegen ist das Label von Trippie nun vorgegangen. Obwohl die Ansage und das Berlinverbot von Data natürlich  mit einem Augenzwinkern gemeint war, scheint man keinen Spaß zu verstehen und hat auch diesen Post des Berliners Rappers gesperrt. Dies teilte er vorhin in seiner Story mit: „Das Label hat die Ansage gesperrt Hahahaha“

Warum man so sehr gegen Data vorgeht, obwohl man zuvor das Feature gemacht und abgesegnet hat, ist bisher nicht bekannt. Ufo361 hat sich bisher noch gar nicht zu dem Thema geäußert.

Hier spricht Data Luv

Data Luv wurde gesperrt