Rapper mit 6 Kilo Koks verhaftet – Meidi meldet sich zu Wort

SMOking

Vor einigen Stunden berichteten wir über die Verhaftung eines 33-jährigen Deutschen, der vor einigen Jahren in der Rapszene in Hannover relativ bekannt war und zwei Alben veröffentlicht hat. Aus dem ehemaligen Rapper SMOking ist ein Drogenbaron in London geworden, der kürzlich zu 15 Jahren Haft verurteilt wurde, weil er ein massives Drogennetzwerk betrieben hat. Die gesamte Story könnt ihr hier nachlesen. (Klick)

Meidi

Nun meldet sich jemand zu Wort, der SMO bereits kannte, bevor er den falschen Weg eingeschlagen hat. Laut Meidi war der Hannoveraner damals ein guter Junge, weshalb er so überrascht davon ist, wo er am Ende gelandet ist – nämlich für 15 Jahre im englischen Gefängnis. Zusätzlich dazu gibt er seinen Fans noch eine wichtige Message mit auf den Weg.

Hier ist das ganze Statement

„Ey was geht. Dieses Foto, Nedal hat mich darauf aufmerksam gemacht. Vielleicht kennt der ein oder andere von euch noch SMO aus Hannover, damals von Illvibe und so, haste nicht gesehen. Ja, den kenn ich schon, keine Ahnung wie viele Jahre. Lieber, guter Junge, jetzt lese ich der kriegt in England 15 Jahre wegen sechs Kilo Koks.

Das kann doch nicht wahr sein. Das kann doch einfach nicht wahr sein. Er wollte bestimmt nicht den Obergangster raushängen lassen, er wollte wahrscheinlich einfach nur Geld machen. Aber Drogen sind eine schlechte Investition. Kriminalität nimmt einem immer viel mehr weg, als es einem gibt und macht einen kaputt.

Ich hatte einen Kumpel früher, mein bester Freund, der ist hängengeblieben auf Drogen, heute noch in irgendsoeiner Einrichtung, der anderen hat sich erhängt. Der ein oder andere Kumpel sitzt im Bau, man schreibt mit ihnen. Meine Mutter nach Schlaganfall, boom Schlaganfall, Basic [bekannter Battle-Rapper anm. der Red.] einfach abgekratzt.

Gott bin ich froh, dass ich frei und gesund bin und neu anfangen kann. Jeden Tag kann ich neu anfangen, jeden Moment kann ich neu anfangen, die richtigen Entscheidungen treffen, mich fragen ‚Was ist wirklich wichtig?‘ Und das wünsche ich euch auch, dass ihr die richtigen Entscheidungen trefft, dass ihr gesund seid, auf euch aufpasst, die einfachen Dinge im Leben zu schätzen wisst. Denn am Ende des Tages fühlt sich doch nichts so gut an wie das richtige zutun, nichts bereuen zu müssen, nichts befürchten zu müssen. Also Leute, bleibt sauber, passt auf euch auf, trefft die richtigen Entscheidungen.“

Hier seht ihr es

Meidi

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Freitag, 19. Juni 2020