Dieter Bohlen bringt Gzuz als DSDS-Juror ins Spiel

DSDS

Rein musikalisch gelten Rap und Hiphop nach wie vor als verpönt in der RTL-Sendung „Deutschland sucht den Superstar“. Dass es einem Kandidaten mit einer Rap-Performance gelingt, in den Recall oder gar weiter zu kommen, kommt so gut wie gar nicht vor.

Trotzdem scheint man bei DSDS in den letzten Jahren immer mehr mit der erfolgsversprechenden Hiphop-Szene zu kokettieren. Denn während Teilnehmer es als Rapper schwer haben, sind in den letzten Jahren immer wieder Rap-Musiker in der Jury zu finden oder sind zumindest im Gespräch für einen Platz neben Dieter Bohlen. Kay One und Shirin David waren bereits teil der Jury, während Sido schon mehrfach Anfragen durch RTL hatte und auch hochdotierte Angebote abgelehnt hat.

Dieter Bohlen

Ein wichtiger Treiber dieser Entwicklung dürfte Dieter Bohlen sein. Der Pop-Titan hat seine Meinung in Bezug auf Rap zuletzt noch einmal ordentlich überdacht und hat mit Kay One und Capital Bra bereits zwei richtig gute Freunde in der Rapszene. Die gemeinsamen Songs „Louis Louis“ und „Cherry Lady“ wurden zudem jeweils mit Platin ausgezeichnet.

Kein Wunder also, dass Bohlen als anerkanntes Schlitzohr und einer der erfolgreichsten Komponisten in Deutschland erkannt hat, welche Möglichkeiten eine Kooperation mit einem deutschen Rapper bietet und wie sehr das angestaubte Format „DSDS“ vom frischen Wind eines Rappers profitieren kann.

So fielen in den letzten Wochen und Monaten immer wieder Namen bekannter Rapper, die für einen Platz in der Jury infrage kommen könnten. Viele Fans wünschen sich beispielsweise Manuellsen als Juror in der Sendung. Er versteht nämlich nicht nur das Geschäft auf allen Ebenen, sondern schlägt als Rapper und Sänger auch die Brücke zwischen Hiphop, Pop, Soul und Rn’B.

Gzuz

Nun bringt Dieter Bohlen außerdem einen weiteren Namen ins Spiel: Und zwar niemand geringeres als 187-Rapper Gzuz! Auf Instagram veröffentlichte Bohlen ein gemeinsames Foto und erklärte, dass man sich auf einer Party kennengelernt habe. Der Hamburger sei ein richtig netter Typ und außerdem sei es wichtig, Vorurteile und Genre-Grenzen abzulegen. Auf die Frage, ob er nächstes Jahr bei DSDS sitzen würde, schreibt Dieter nur: „Alles ist möglich“

Bohlen über musikalische Grenzen

Dieter Bohlen über Gzuz

Hier seht ihr die beiden

View this post on Instagram

About last night… @gzuz187_official

A post shared by Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) on

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen