Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Von Sun Diego gedisst – Bushido lacht über Sinan-G

Sun Diego

Vor einigen Tagen meldete sich Sun Diego nach mehr als zwei Jahren wieder aus der Versenkung zurück. Denn obwohl der Osnabrücker eigentlich nie weg gewesen ist und ständig Fotos von Studiosessions postete oder neue Merch Drops auf den Markt gebracht hat, war es rein musikalisch gesehen ziemlich still um ihn. Der letzte Song erschien im Juni 2018.

Mit seinem aktuellen Featurepart auf der Juri-Single „Death Row“ hat sich dies jedoch geändert. Und dabei beweist der mittlerweile 31-Jährige, dass er vielleicht zwei Jahre alter geworden, aber raptechnisch immer noch der Alte geblieben ist. Sein Part besticht mit Wortspielen, Punchlines, einem irren Doubletime und gewohnt guten Reimen.

Disses

Aber auch das Dissen hat Sunny nach all der Zeit nicht verlernt. Zuerst stichelte der BBM-Chef gegen seinen alten Freund Mois, der erst vor ein paar Wochen ziemlich heftig mit ihm abgerechnet hatte: „Hast kein’n Bock auf Politik, doch warum schickst du uns Member?/ Ey, wenn Sunny dir entfolgt, dann ist die Stimmung im Keller“

Ganz am Ende des Part versteckte sich außerdem noch ein weiterer Diss gegen einen Rapkollegen – Sinan-G! Mit Bezug auf den Waffenfund in seinem Studio erklärt er, dass es sich dabei nur um eine Replika gehandelt hätte, so wie der Essener kürzlich erklärte, dass seine Rolex eine Replika sei und seine echten Uhren als Wertanlage in einem Schließfach liegen würden: „Hab‘ die forty-seven, Bitch, kein Rap-MC ist straight/ Polizei fand nur ’ne Replica, die echte liegt im Safe“ 

Bushido

Rein zufällig war Sinan-G während des Songreleases in einem Livestream zusammen mit Bruder Rooz zu sehen und reagierte auf die Single. Anscheinend war er nicht darauf vorbereitet, dass er in dem Song gedisst wird, weshalb er für einen kurzen Moment ein wenig sprachlos erscheint.

Bushido repostete den Ausschnitt mit seinen Todfeinden in seiner Story und machte sich ausgiebig darüber lustig, dass Sinan-G vor laufender Kamera gedisst wurde. Er war zudem einer der Rapper, die das Schließfach-Meme am vehementesten aufgegriffen haben, weshalb er sich offenbar auch darüber freut, dass der Funke nun auf Sun Diego übergesprungen ist.

Hier seht ihr den Ausschnitt

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Freitag, 17. Juli 2020