Xatar lässt Taten sprechen und erfüllt Flüchtlingskindern ihre Wünsche

Xatar

Xatar ist dafür bekannt, dass er verschiedene  Hilfsorganisationen unterstützt. Um nicht immer „nur“ passiv mitwirken zu können, eröffnete der Labelchef im Jahr 2017 eine eigene Stiftung, die den Namen „Xatar Stiftung für Kinder in Not“ trägt. Gemeinsam mit „OurBridge“ baute Xatars Stiftung ein komplettes Waisenhaus im Irak, um bedürftigen Kindern zu helfen.

Um das Charity-Vorhaben in die Tat umzusetzen, hat Xatar mehrere Benefizkonzerte veranstaltet, unter anderem in Berlin und Saarbrücken. Unterstützt wurde er bei seinen Konzerten von anderen namhaften Rappern wie Haftbefehl , Schwester Eva, der 187 Straßenbande uvm. Bei dem Gig in Berlin wurden nach eigenen Angaben über 70.000 Euro eingespielt.

Fahrradkurse

Aktuell arbeiten Xatar und Ourbridge an einem neuen Projekt, mit dem sie Flüchtlingskindern Fahrräder zur Verfügung stellen wollen. Auf Instagram veröffentlichte Ourbridge bereits das erste Statement zur erneuten Zusammenarbeit mit Xatar:

„In einer spontanen Live-Schaltung zwischen Paruar und Xatar, haben viele Kinder aus dem Flüchtlingslager den Wunsch nach Fahrrädern geäußert. Leider können sich nur Kinder aus wohlhabenden Familien ein Fahrrad leisten, weshalb vielen anderen Kindern aus den Flüchtlingslagern nichts anderes bleibt, als den Nachbarn dabei zuzusehen, wie sie in die Pedalen treten und über den Boden schweben.

Diesen Wunsch sind wir nachgegangen und haben ein Konzept entwickelt, dass sich zum Ziel gesetzt hat, bis zum Ende des Jahres allen Kindern aus dem Flüchtlingslager das Fahrradfahren beizubringen. Weitere 500 Quadratmeter unseres Schulhofes wurden betoniert und ein neuer Fahrradparcour bringt Farbe und Ordnung in unser Projekt.

Im Harman Bildungszentrum bekommen nun viele Kinder die Möglichkeit einen Fahrrad-Führerschein zu machen“. Was sagt ihr zu dem Projekt? Es ist auf jeden Fall eine Starke Aktion von Xatar. Wir wünschen den Kindern viel Erfolg beim Lernen und viel Spaß beim Fahrrad fahren.

Hier seht ihr den Beitrag: