Schwanz im eigenen Mund – Bonez MC mit dem merkwürdigsten Tattoo der deutschen Rapszene

Tattoos

Tattoos sind seit jeher ein fester Bestandteil der Rapszene auf der gesamten Welt. Viele erfolgreiche Rapper – egal ob lokal oder international – haben mindestens ein Tattoo. In Deutschland gibt es viele Rapper, die sich tätowieren lassen haben.

Ein großes Beispiel ist der Ersguterjunge-Chef Bushido, der auf seinem Hals das berühmte Bushido-B tätowiert hat. Auf seinen beiden Unterarmen hatte der Rapper bis vor Kurzem noch „Electro“ und „Ghetto“ tätowiert, was für sein gleichnamiges Album stand.

187 Strassenbande

Neben Bushido sind die Mitglieder der 187 Strassenbande bekannt dafür, dass sie die auffälligsten Tattoos tragen. So sorgten die beiden Hamburger Jungs Bonez MC und Gzuz für Schlagzeilen, als sie bekannt gaben, dass sie das Gesicht des jeweils anderen auf ihre Waden tätowiert haben.

Via Instagram zeigten die beiden Hamburger Rapper anschließend das Resultat – was sich zudem auch sehen lassen kann. Dennoch fanden viele Fans, dass das etwas zu weit ging, doch für die 187-Rapper scheint nichts „zu weit“ zu gehen.

Tattoo

Nun sorgt Bonez MC mit einem Foto in seiner Instagram Story für Aufsehen. Auf dem Foto sieht man nämlich ein Tattoo, welches durchaus als „unüblich“ bezeichnet werden kann.

Das Motiv des Tattoos ist nämlich ein Mann, der sich selbst or*l befriedigt. Was zunächst nach einer obszönen Szene ausschaut, hat aber einen tieferen Sinn Die Überschrift des Tattoos lautet nämlich: „D.I.Y. TILL I DIE“, was übersetzt bedeutet: „Ich mache es selber bis ich sterbe“.

Ob das Tattoo auf dem Foto eines von Bonez MC ist, ist jedoch unklar, da der Rapper das Tattoo ohne jegliches Statement veröffentlicht hat.

Hier seht ihr das Foto von Bonez MC‘ neuem Tattoo via Instagram Story:

Bonez MC zeigt sein neues Tattoo via Instagram Story
Bonez MC zeigt sein neues Tattoo via Instagram Story