„Dreckslut“ – Jigzaw mit heftiger Drohung an Juju

Immer wieder Ärger mit Jigzaw! Obwohl er sich zurzeit nicht einmal in Deutschland aufhält, hat der Hagener Rapper zurzeit mit so vielen Leuten Beef wie noch nie. Alleine die Liste der Leute, mit denen er seit letztem Jahr öffentliche Auseinandersetzungen ausgetragen hat, ist erstaunlich:

Samarita, Kollegah, Fler, Hamada, 18 Karat und Farid Bang. Mit allen hatte er in einer Form oder der anderen Streitigkeiten oder zumindest gegen sie ausgeteilt. Für andere wäre längst der Punkt erreicht, an dem man sich keine Feinde mehr machen will. Doch er legt gerade erst los…

Jigzaw

Nun kommt der nächste große Name hinzu, mit dem Jigzaw sich anlegt. Auf Instagram teilte er gegen die Berliner Rapperin Juju aus und kündigte an, dass er sich in seinem kommenden Track „Kabrio Kokain“, der er kürzlich in seiner Story angeteasert hat, dissen wird. Zudem beleidigt er sie auch noch heftig: „Gut dass ich die richtig durch meine wixyen (sic) gezogen habe auf Kabrio Kokain die Drecksslut“

Juju

Die Reaktion von Juju ließ allerdings nicht allzu lange auf sich warten. Die 27-Jährige bemerkte den Kommentar des ehemaligen Alpha-Rappers und machte sich darüber lustig, dass Jigzaw nur ein „Junkie“ sei und sie sich von ihm belästigt fühlen würde: „Hilfe werde von Junkies belästigt“

Drohung

Dass das Thema damit nicht beendet ist und der Schlagabtausch mit dem Hagener jetzt erst richtig losgeht, dürfte jedem klar gewesen sein. Jetzt ist die erwartete Antwort von Jigzaw gekommen. Der Rapper stichelt mit einem sexistischen Spruch zurück und teilt außerdem eine harte Drohung gegen Juju aus:

„Kann ihr mal bitte einer den Kochlöffel zurückgeben und sagen sie soll mir essen machen. Ab in die Küche mit ihr bevor der Junkie ein Selamu Aleykum mit Ellbogen finisher macht“

Hier seht ihr den Post