AK Ausserkontrolle hat seine Autobiografie geschrieben

Die wahre Identität und die Vergangenheit von Rapper AK Ausserkontrolle bleibt auch Jahre nach seinem ganz großen Durchbruch ein großes Geheimnis. Obwohl er Goldrapper ist („Jim Beam & Voddi“) und Millionen von Menschen seine Videos sehen, ist kaum etwas über den Menschen hinter der Maske bekannt.

Grund dafür ist sein krimineller Background. Als Teil der „Gullideckelbande“ gehörte er jahrelang zur vielleicht bekanntesten Einbruchsbande Deutschlands. Er selbst bezeichnete sich als „Chronist der Bande“ und erzählt seine und ihre Geschichte in seiner Musik.

AK Ausserkontrolle

Nun gibt es erstmals die Möglichkeit, die ganze Geschichte von AK Ausserkontrolle, oder Davud Altuntal, wie er bürgerlich heißt, zu erfahren. Der Berliner Rapper hat in Zusammenarbeit mit dem Riva-Verlag seine Autobiografie geschrieben, wie er auf Instagram angekündigt hat:

„AM 03.11.2020 IN GENAU 1 MONAT ERSCHEINT MEINE BIOGRAPHIE A.S.S.N „NIMM DIR ALLES WAS DU KRIEGEN KANNST“ ICH FREU MICH MEINE GESCHICHTE MIT EUCH ZU TEILEN UND EUCH EIN EINBLICK IN MEIN LEBEN ZU VERSCHAFFEN DAS BUCH JETZT VORBESTELLEN LINK IST IN DER BIO

Die offizielle Beschreibung:

»Ihr habt mich ausgeschlossen, mir keine Chance gegeben. Also habe ich mir genommen, was ich wollte.« Seine Heimat ist Berlin. Sein Markenzeichen das Bandana. Lange gehörte AK Ausserkontrolle einer der legendärsten Verbrecherbanden des Landes an. Blitzeinbrüche waren seine Spezialität. Dann wurde er geschnappt. Kam in den Knast. Und obwohl er hier geboren wurde, wollte der Staat ihn abschieben.

Doch die Musik zeigte ihm einen Weg auf, alle Probleme, alle Widerstände hinter sich zu lassen, und er schaffte es aus eigener Kraft: raus aus dem Knast, rein in die Charts. Auf Staat sein Nacken ist die Geschichte von AK Ausserkontrolle. Eine Geschichte, die krasser ist als jeder Gangsterfilm – weil sie wahr ist.“

„Auf Staat sein Nacken“ jetzt vorbestellen

Hier seht ihr die Ankündigung