Jigzaw gegen Leon Machere – der Livestream ist online

Boxkampf

In dieser Minute sollte eigentlich der Boxkampf zwischen Leon Machere und Jigzaw steigen. Der Youtuber ist gestern Mittag extra dafür in die Türkei geflogen um seinen Rivalen im Faustkampf zu konfrontieren. Dem vorausgegangen ist eine Disszeile des Rappers, in der er androhte: „Ich klatsch Leon Machere bis er keine Luft kriegt“

Obwohl Jigzaw mehrfach ankündigte, nicht zu dem zuvor vereinbarten Kampf im Ring anzutreten und die Sache auf der Straße klären zu wollen, hofften Fans und Beobachter bis zuletzt, dass der Fight doch noch zustande kommen könnte und die beiden sich danach fair die Hand reichen würden.

Leon Machere

Auch Leon Machere pochte weiter auf einen Kampf im Ring und gab dem 26-Jährigen vor knapp zwei Stunden den Standort des Kampfes. Vor ein paar Minuten machte er den Ort, an dem der Kampf steigen soll und per Livestream auf Youtube übertragen wird, öffentlich.

Der Youtuber hat sich die Kadiköy Fight Academy in Istanbul ausgesucht. Dort ist ein professioneller Boxring, in dem sich Leon und Jigzaw in den nächsten Minuten und Stunden gegenüberstehen sollen. Wie versprochen ist auf seinem Youtube-Kanal inzwischen auch der Stream online gegangen, in dem der Fight gleich zu sehen sein soll.

Zehntausende Menschen interessieren sich für das Ereignis und sind schon vor der Action dabei, um das Event nicht zu verpassen. Auch Jigzaw war gerade vor ein paar Minuten live und gab ein Statement ab. Darin erklärte er, dass er sich wieder in Metropol befindet und dort auf einem Basketballplatz darauf wartet, dass Leon erscheint.

Er schloss in dem Stream bereits aus, dass er in den Ring steigt. Aber: Mehr als 15.000 Menschen waren in dem Stream als Zuschauer dabei und trieben ihn an, doch noch zum nahegelegenen Boxstudio zu gehen. Vielleicht fasst er sich ja doch noch ein Herz und erscheint im Ring…

Hier seht ihr den Stream

Raptastisch PlusJetzt Raptastisch Plus abonnieren

✔️ Keine Werbung

✔️ kürzere Ladezeiten

✔️ Keine Pop-Ups

✔️ Kommentarfunktion