Supersportwagen – 18 Karat hat jetzt 420.000 Euro in der Garage rumstehen

18 Karat

Erst vor ein paar Tagen zählte 18 Karat relativ detailliert auf, welche Dinge er sich in den letzten paar Monaten gekauft hat und wo er seine kriminell verdienten Millionen investiert hat. Die Ausgaben des Dortmunder Rappers kratzten seinen Angaben zufolge an den 1,5 Millionen Euro, wobei 5 seiner 6 Immobilien noch gar nicht mit eingerechnet worden sind.

Immobilien:

Das teuerste Haus, dass der Banger-Rapper eigenen Angaben zufolge besitzt, ist eine Villa für 700.000 Euro. Dieses Haus eingeschlossen, besitzt 18 Karat insgesamt 6 Immobilien. Bekannt ist, dass er mindestens eine Wohnung in Amsterdam und zwei Häuser in seiner Heimat für seine Mutter gekauft hat. Durch die Razzia vor einigen Monaten wurde bekannt, dass er zudem mindestens zwei Wohnungen in Dortmund hat. Alleine hier hat er weit über eine Million Euro investiert.

Autos:

Lange Jahre fuhr der Rapper einen VW Polo damit er bei der Polizei weniger auffällt, vor allem wenn er gerade aus Amsterdam zurückkommt. Bis vor ein paar Monaten war er außerdem Dauerkiffer und wollte es sich nicht nehmen lassen, auch am Steuer einen zu rauchen. Aktuell besitzt er wohl zwei Mercedes AMG für je 80.000 Euro und 130.000 Euro.

Schmuck:

Jetzt wird es richtig krank – denn alleine sein Schmuck ist fast soviel wie seine Mega-Villa. In seiner Fragerunde spricht er über seine neuesten Statussymbole, die ihm insgesamt 560.000 Euro gekostet haben. So besitzt er eine King Power Hublot-Uhr für 150.000 Euro und zahlt demnächst knapp 383.000 Euro für seine 18 Karat Maske 3.0 als Sonderanfertigung mit Diamanten. Das darauffolgende Projekt ist ein Aporro Costum-Ring für 27.700 Euro.

Lamborghini Urus

Nun gönnt sich der Banger Musik-Artist den nächsten Luxusartikel für seine Garage. Dabei macht es der Rapper wie sein Entdecker und Labelchef und erweitert seinen Fuhrpark um einen mächtigen Lamborghini Urus – die Kombination aus einem SUV und einem Supersportwagen.

Der Luxusschlitten ist schon für einen kleinen Obolus von mindestens 215.000 Euro zu haben. So wie wir 18 Karat kennen, hat er aber sehr wahrscheinlich nicht an der Sonderausstattung gespart und sich ein paar Extras für den 650-PS starken Boliden gegönnt. Zusammen mit seinen beiden AMGs hat er aktuell rund 420.000 Euro in der Garage rumstehen!

Hier seht ihr den Wagen