Loredana mit Ansage: ‚Ich werde die Hater auf der Straße kaputt schlagen‘

Loredana

Loredana hat sich 2018 mit ihrem Song „Sonnenbrille“ an der Seite von Mozzik einen Namen in der Rap-Szene gemacht. Inzwischen sind Loredana und Mozzik bekanntlich nicht mehr zusammen, die Schweizerin ist aber nach wie vor ein großer Name in der deutschen Rap-Szene.

Doch das nicht nur im positiven Sinne. Seit letztem Jahr sorgt der Petra-Skandal für Empörung bei vielen Deutschrap-Fans. Mittlerweile macht sich dieser herbe Image-Schaden auch im Feedback der Fans auf die Musik von Loredana bemerkbar. So wurde beispielsweise vor einigen Wochen die Aktion „#boycottloredana“ ins Leben gerufen, mittlerweile zählt dieser Hashtag sogar fast 7.000 Beiträge auf Instagram.

Hater

Auch die Bewertungen unter ihren neuen Musikvideos spiegelt das wieder: das Intro von ihrem kommenden Album „Medusa“ wurde als erster Song nach einigen Monaten Pause auf YouTube ausgekoppelt und stand jetzt gibt es fast 70.000 Dislikes bei einem Verhältnis zu 80.000 Likes.

Die Sache mit Petra Z. scheint aber nun offiziell geklärt worden zu sein, nun will man sich ganz auf das Musikalische konzentrieren. Letzten Freitag gab es die dritte Single-Auskopplung aus ihrem kommenden Album „Medusa“. Der Song mit dem Titel „Rockstar“ kommt trotzdem insgesamt nicht gut bei vielen Zuschauern an. Nach 4 Tagen zählt das Musikvideo bereits 40.000 Dislikes. Darunter tummeln sich nicht nur bloße Hater, sondern auch Kritiker, die ihre Musik kritisieren.

Boxen

Doch Loredana interessiert der Hate nicht, gab sie in einem Statement bekannt. Sie sollen nicht sie, als Person, sondern ihre Musik feiern. Deswegen macht die Rapperin weiterhin ihr Ding und ignoriert die kritischen Stimmen aus der Rapszene.

Loredana scheint momentan auch aktiv im Boxtraining zu sein. Dazu gab es in den letzten Tagen mehrere Instagram Storys und auch einen Livestream auf TikTok, in dem man die Schweizierin etwas beim Training beobachten kann.

Während des Trainings erwähnte Loredana lächelnd, dass sie ihre dort erlernten Skills auch auf der Straße benutzten würde, um dort gegen Hater vorzugehen: „Ich schwörs dir, sollte ich einen Hater auf der Straße sehen, werde ich ihn kaputtschlagen!“ heißt es in dem Livestream. Hiermit zeigt sie also eine Reaktion auf das ganze negative Feedback der letzten Tage!

Hier seht ihr die Story