Wegen Verhaftung von Offset – Cardi B attackiert bewaffneten Polizisten

Offsets Verhaftung

Am vergangenen Samstag wurde der Rapper und Ehemann von Cardi B, Offset, von der Polizei in Beverly Hills kurzzeitig festgenommen, nachdem er beschuldigt worden war, mit einer Waffe auf Demonstranten, die an einer Pro-Trump-Veranstaltung teilnahmen, gewunken zu haben.

Doch wie kam es zu diesem Vorfall? Wie der Rapper während eines Livestreams auf Instagram erklärte, sollen die Fanatiker des derzeitigen US-Präsidenten Donald Trump auf ihn aufmerksam geworden sein und ihn wegen seines Promi-Statuses verfolgt haben. Einer der Trump-Wähler, so Offset, habe mit einer US-Fahne auf seinen Wagen eingeschlagen.

Daraufhin soll, laut der Polizei, jemand aus dem Auto heraus mit einer Waffe auf die Anhänger von Trump gezielt haben. Blitzschnell fuhr ein Streifenwagen der Beverly Hills Police ein und zog den Rapper aus dem Verkehr. Auf den Befehl seine Hände auf sein Lenkrad zu legen und aus dem Wagen zu steigen, nahm der Rapper sein Handy aus der Tasche und startete einen Livestream auf Instagram.

Laut PEOPLE nahmen über 2.500 Menschen an der Kundgebung teil. Der Sprecher von Offset bestätigte die Erinnerung von Offset an die Ereignisse und sagte, ein „aggressiver Trump-Anhänger“ habe ihn angegriffen und mit einer Flagge auf sein Auto eingeschlagen.

Cardi B

Jetzt stellte sich jedoch heraus, dass seine Ehefrau Cardi B, die zu dieser Zeit mit ihm unterwegs war, viel stärker in den Vorfall verwickelt war, als ursprünglich angenommen. In einem neu aufgetauchten Video schreit die mit dem Grammy Award ausgezeichnete Rapperin die Polizisten an:

„Das ist mein Ehemann! Warum richten Sie eine Waffe auf ihn?“, während sie die Beamten darum bittet, Offset gehen zu lassen. Das zeigt, dass die Beziehung der beiden – trotz regelmäßigen Ups-und-Downs – dennoch an Stärke besitzt und Cardi B auch auf Polizisten für ihren Ehemann losgehen würde.

Hier die Aufnahmen dazu: