Eminem ist als einziger Rapper in 4 Jahrzehnten Platin gegangen

Eminem

Er zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Rapper der Welt. Mittlerweile ist der Rapper in jeder Altersgruppe vertreten – Denn er ist einer der wenigen Künstler, die seit mehr als vier Jahrzehnten Musik machen – Und das sogar sehr erfolgreich.

Erst kürzlich knackte Slim Shady einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere – Am Montag, den 12. Oktober, erreichte der Oscar-gekrönte Song „Lose Yourself“ offiziell eine Milliarde Spotify-Streams. Damit ist dieser Track einer der wenigen Songs aus den 2000er Jahren, die so eine Leistung abliefern konnten.

Die Single ist ebenfalls auch seine erste Nr. 1-Single in den Billboard Hot 100 und blieb ganze 12 Wochen hintereinander in den US-Charts. Slim Shady performte „Lose Yourself“ sogar bei der 92. Verleihung der „Academy-Awards“ im Februar – ein Lied, das ihm 17 Jahre zuvor einen Oscar in der Kategorie „Bester Originalsong“ einbrachte.

Auch am Anfang dieses Jahres konnte Eminem mit seinem Track „Rap God“ den „eine-Milliarde“-Meilenstein erreichen und ist somit sein dritter Track mit mehr als einer Milliarde Aufrufe auf YouTube.

In 4 Jahrzehnten Platin

Wie viele Rapper können über so einen Erfolg reden? Ein Fan-Profil auf Twitter kündigte an, dass Eminem offiziell der erste und einzige Rapper auf der Welt sei, der in den letzten 4 Jahrzehnten jeweils Platin-Auszeichnungen bekommen hat. Von 1990 bis 2020 wurde der Rapper mehrmals mit der Platin-Platte für seine Kunst belohnt.

Somit ist er nicht nur der erste und einzige Rapper der Welt, dem dies gelungen ist, sondern auch der zweite Künstler seit Michael Jackson, der so einen Erfolg vorweisen kann. Eminem macht seinem Titel als „Rap God“ offensichtlich alle Ehre!

Hier ein Tweet zu dieser einzigartigen Errungenschaft: