Passant dachte an Terror-Anschlag – Kollegah veröffentlicht Überwachungskamera-Aufnahmen

Kollegah und Asche

Erst vor wenigen Wochen haben die beiden Alpha-Rapper angekündigt, dass sie im Januar 2021 ein Kollabo-Album veröffentlichen werden, welches den Titel „NBK“ tragen wird. Vom Album sind mittlerweile zwei Songs erschienen, darunter das Intro des Albums und die Single „Gladiator“.

Via Instagram Story verrieten die beiden Rapper auch, dass bereits ein großer Teil der Deluxe-Boxen vom Album verkauft sind, obwohl sie noch keine offizielle Ankündigung zum Album veröffentlicht haben. In den nächsten Wochen darf man offensichtlich mit weiteren Singleauskopplungen rechnen, da die Promo zum Album erst vor kurzem begonnen hat. Wie sich nun bestätigt, arbeiten die beiden bereits am nächsten Musikvideo.

Videodreh

Jedoch lief bei dem Videodreh nicht alles nach Plan, denn das Drehteam und die Rapper wurden plötzlich von einem großen Polizeiaufgebot unterbrochen! Im Video wollten die Alpha Rapper offensichtlich einen Überfall auf einen Juwelier zeigen, was Augenzeugen offenbar für echt gehalten haben. Daraufhin alarmierte ein Passant umgehend die örtliche Polizei.

Wenige Minuten später umstellten die Einsatzkräfte das gesamte Dreh-Set von Alpha Music Empire. Zwar konnte das Missverständnis schnell aufgeklärt werden, da tatsächlich eine Drehgenehmigung bei der Stadt eingereicht wurde. Jedoch soll der Videoproduzent es versäumt haben, diese rechtzeitig auch bei der Polizei einzureichen. Dennoch gibt es nun laufende Ermittlungen, wegen „Führens von Anscheinswaffen“. Die Polizei fand nämlich fünf Schusswaffen-Attrappen, ein Mitführen dieser ist aber per Gesetz verboten.

Die Lage konnte zum Glück schnell entschärft werden, die Aufregung war bei den Anwohnern und Ladenbesitzern anfangs dennoch groß. So erklärte ein Imbiss-Verkäufer der BILD: „So was habe ich in sieben Jahren hier im Bahnhofsviertel nicht erlebt. Auf einmal lagen Leute auf der Straße, sie hatten Angst. Die Polizei hat laut geschrien. Ich dachte zuerst an einen Terroranschlag.

Video-Aufnahmen

Nun hat der Alpha Chef eine Security-Kamera Aufnahme des Juweliers veröffentlicht, in dem man sehen kann, wie die Szenen vor Ort sich abgespielt haben. Das Video und den Beitrag könnt ihr unten im Artikel sehen! In den Kommentaren zum Beitrag gehen Fans bereits davon aus, dass es sich hierbei um eine Promo-Aktion des Rappers handele: „Wir wissen doch alle dass das einfach nur die Hochüberlegte Promo Phase des Bosses ist“

Hier seht ihr das Video auf der offiziellen Instagram Seite von Kollegah: