Samra erschließt nächsten Geschäftszweig innerhalb weniger Monate

Geschäftszweige

Dass Rapper mittlerweile mehr als nur im Rap-Geschäft aktiv sind, ist nichts Neues mehr. Immer wieder erschließen deutsche Rapper diverse Geschäftszweige, wie z.B. Friseursalons, Tattoo-Studios oder eigene Marken – egal ob Shisha-Tabak oder Klamotten. Zu den erfolgreichsten Beispielen gehören die PAP-Rapper Raf Camora und Bonez MC, die gemeinsam den beliebten „Karneval Vodka“ etabliert haben. Dieser war in den Anfangszeiten immer wieder komplett ausverkauft – manchmal sogar binnen weniger Minuten!

Erst kürzlich kündigte 18 Karat an, dass er ein eigenes Tattoo-Studio eröffnen werde. Auf die Fan-Frage, wo er sein Tattoo gestochen hat, antwortete er mit folgenden Worten: „Mache bald ein Studio auf. Supremos Ink – dann könnt ihr alle vorbeikomme. Nicht mehr lange!!!“

Cutaleya

Bereits im Sommer kündigte der Rap-Star Samra an, dass er einen neuen Geschäftsbereich angehen würde. Auf TikTok hieß es damals, dass er einen Friseursalon mit dem Namen „Cutaleya“ eröffnen werde. Das passierte auch – und zwar in Lichterfelde, in der Siedlung, in der Samra selbst wohnt.

Mittlerweile ist selbst die Instagram-Seite des Friseursalons unter den erfolgreichsten Instagram-Friseurseiten Deutschlands. Doch jetzt – nach gerade einmal vier Monaten – steht auch schon der nächste Geschäftszweig für den Berliner Rapper Samra an!

„Cataleya“-Schuhe

In einer seiner neuen Instagram-Storys zeigte der Rapper Samra ein Paar Schuhe, die mit einem „Cataleya“-Schriftzug beschmückt sind. Voller Überzeugung bewunderte er die Schuhe und bat seine Fans in einer Instagram-Story darum, dass sie ihn via DM ein Feedback zu den Schuhen hinterlassen sollen.

Die „Cataleya“-Schuhe sind schlicht gehalten: ein schwarzer Schuh mit einer weißen Sohle und weißen Schriftzügen. Wann diese Schuhe tatsächlich auf den Markt kommen werden, ist dennoch unklar. Einen Release-Datum kündigte Samra nicht an.

Hier die neuen „Cataleya“-Schuhe von Samra:

Samras eigene Schuhmarke „Cataleya“