Nach Millionen-Vorschuss – Ramo teilt seinen Schulabschluss mit

„Rap braucht kein Abitur“ – so hat es Bass Sultan Hengzt vor mehr einer Dekade formuliert und so ist es bis heute geblieben. Egal wie deine schulischen Leistungen gewesen sind – ob du ein Musterschüler warst, studiert hast oder jugendlicher Schulabgänger  gewesen bist, ist für deinen Erfolg in der Rapszene nicht wichtig. Dafür gibt es etliche Beweise.

Ramo

Nun liefert auch Ramo den Beweis, dass man es auch unter schlechten Voraussetzungen schaffen kann, sich eine stabile Karriere aufzubauen. Der Rapper aus Offenbach unterschrieb Anfang 2019 seinen Vertrag bei Qualitäter Music, der Plattenfirma von Massiv und ist seitdem zu einer festen Größe in der Szene geworden.

Schon im letzten Jahr bekam er dicke Probz von Urgesteinen wie Bushido und Sido und wurde von Bonez MC sogar als der beste Newcomer der letzten Jahre bezeichnen. Doch nicht nur Außenstehende sagen ihm eine rosige Zukunft als Rapper voraus.

Nachdem er in diesem Jahr sein Debütalbum veröffentlicht hat, scheint Labelboss Massiv soviel Vertrauen in die Zukunft von Ramo zu haben, dass er ihm ein mächtiges Geschenk gemacht hat. Denn wie der Offenbar in einem aktuellen Post andeutet, hat er offenbar einen Mega-Vorschuss von 1 Million Euro in bar erhalten.

Schulabschluss

Kurz nach dieser Meldung teilt der 27-Jährige, über dessen Vergangenheit noch nicht allzu viel bekannt ist, eine brandneue Information aus seinem Privatleben. In seiner Story hat er letzte Nacht einen Song veröffentlicht, der niemals als offizielle Single rauskommen wird, den er seinen Fans aber trotzdem nicht vorenthalten wollte.

In dem ungewöhnlich emotionalen Song packt Ramo offen und ehrlich aus, dass er keinen Schulabschluss gemacht hat, aber trotzdem nicht dumm ist: „Ich bin nicht dumm, auch ohne Abschluss“ Damit liefert er den nächsten Beweis dafür, dass jeder es weit bringen kann!

Hier hört ihr den Geheim-Track