Sinan-G fordert Asche zum MMA-Kampf heraus

Sinan-G

Der Beef zwischen Asche und Mois hat dafür gesorgt, dass in den letzten Tagen auf beiden Seiten die Emotionen hochgekocht sind und einige unschöne Worte gefallen sind. Ob Asche von Mois als „F*tze“ oder die Keller-Mitglieder von Asche als „Hundesöhne“ bezeichnet wurden – das alles hat nicht geholfen um den Streit zu schlichten.

Auch Sinan-G ist ein fester Bestandteil des Kellers und fühlte sich deswegen durch die Beleidigungen von Asche angegriffen. In seiner neuen XXL-Ansage bietet er Asche deshalb an, die Sache in einem fairen Kampf im MMA-Käfig zu klären und sich danach die Hand zu geben. Außerdem erzählt er eine Geschichte aus dem Leben seines Vater um aufzuzeigen, dass Asche sich nicht rausnehmen sollte, seine Familie mit Worten wie „Hundesöhne“ zu beleidigen.

Sinan-G über seinen Vater

„Mir ist egal ob du Tschetschene bist, ob du Pole bist oder sonst irgendwas bist. Es geht mich nichts an. (…) Mein Vater war im Krieg. Und du sagst im Track ‚Ich werde diese Hundesöhne jagen‘ – mein Vater? Mein Vater ist ein Hund sagst du? Mich willst du jagen? Mein Vater, der Menschen gegessen hat im Krieg, damit er überlebt? Der tote Hände geknabbert hat damit er drei Tage in so einem Schutzbunker überlebt? Da sagst du mir Hundesohne? Den Mann? Ein richtiger Mann.“

Kampf-Angebot im Käfig

„Was heißt dieses ‚Ratten im Keller‘? Meinst du mich? Wenn du mich meinst, schreib mir privat, dann gehen wir gerne in den Octagon. Ich biete dir das an. Ich hab kein Bock 20 Minuten Disstrack zu schreiben. Vallah, kein Bock. Maestros Disstrack hat eh sehr gut reingehauen, ganz krasser Song. Ich biete dir an: Kämpf mit mir, eins gegen eins. Im Octagon, Bare-Knuckle, ohne Boxhandschuh.

Ich kann auch bisschen boxen. Du bist gelernter Kämpfer, 10 Jahre Nase kaputt von Schlägereien? Sahtein, beide kämpfen. Wir geben uns danach die Hand, ob ich verliere oder nicht. Aber wenn du sagst ‚Sinan, ich meinte dich gar nicht‘ – dann schreib mir das. Ich poste das auch gar nicht. Ich mach eine Story und sag mit Asche ist alles geklärt. Und dann ist aber auch gut. Maestro hat was gesagt, Mois hat was gesagt, du hast was gesagt, ich bin der Letzte der was sagen muss. (…)

Lass jetzt schnell, in den nächsten 2-3 Tagen kämpfen. Du zeigst mir Bare Knuckle. Gewinn ich, gewinn ich. Gewinnst du, gewinnst du. Xhalaz, wie zwei Männer haben wir uns dann gerade gemacht. Mehr kann ich dir nicht anbieten. Und ich möchte dich nicht schmälern oder beleidigen, das ist nur meine Meinung, die ich jetzt gesagt habe.“

Hier seht ihr die Ansage

0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
Raptastisch PlusJetzt Raptastisch Plus abonnieren

✔️ Keine Werbung

✔️ kürzere Ladezeiten

✔️ Keine Pop-Ups

✔️ Kommentarfunktion

0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x