Nimo wurde in Dubai ins Krankenhaus eingeliefert

„Wer Gutes tut, dem widerfährt auch Gutes“ – das ist die grundlegende Idee hinter Karma. Ein Konzept, an das viele Menschen glauben und dem es definitiv Wert ist, zu folgen. Trotzdem kommt es leider oft genug vor, dass es gerade diejenigen am härtesten trifft, die es eigentlich gut meinen..

Nimo

Auch Nimo ist aktuell mit einer richtig guten Aktion in die Schlagzeilen gekommen. Der Rapper hat mit „Moonboys Entertainment“ ein Musiklabel gegründet, das sich explizit gegen Rassismus und Diskriminierung ausspricht. Gegen Rassismus sind viele, aber ein Label mit dieser Grundintention zu gründen, ist ein starkes Zeichen:

„Bereits fünf Jahre nach Beginn seiner Rap-Karriere setzt der Platinkünstler Nimo, mit der Gründung seines eigenen Labels Moonboys Entertainment, den nächsten Meilenstein. Mit seinem Geschäftspartner Tamim Amiri sowie der Anbindung an Universal Music hat das Independent-Label zwei starke Partner an seiner Seite. (…)

Moonboys Entertainment setzt ein klares Statement gegen Diskriminierung. Der Name des Labels entstammt einer konkreten Vision von Nimo selbst: „Wenn es einen Ort gibt, an dem jeder so leben kann wie er möchte und die Möglichkeit hat sich frei und kreativ zu entfalten, dann ist das der Mond. Ein Ort ohne Diskriminierung und Entscheidungen aufgrund von Hautfarbe, Gesten, Sprache oder Glauben.“

Krankenhaus

Doch das Schicksal hält manchmal komische Wendungen bereit. Denn nur einen Tag nachdem die erste Single seines neuen Labels online gegangen ist, wurde Nimo ins Krankenhaus eingeliefert. Gestern veröffentlichte er zusammen mit dem Produzenten Pzy die Single „Wo Du“, heute liegt er in Dubai im Krankenhaus.

Auf seiner Seite teilt er mit, dass es ihm dem Umständen entsprechend gut geht. Bemerkenswert dabei ist vor allem, dass er sich trotz seines hörbar angeschlagenen Zustands seine positive Einstellung bewahrt hat und sich für den herausragenden Start seines neuen Single bedankt. Unten findet ihr das Musikvideo.

Hier seht ihr die Ansage

Hier ist das Musikvideo

0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x