Nach 2Bough – Punch Arogunz fordert Geld von Baba Saad

Baba Saad

Die Ansagen gegen Baba Saad gehen weiter – mit seinem Featurepart auf der Single „EGJ“ hat sich der Bremer Rapper nicht nur einen Gefallen getan. Zum einen feiert der 35-Jährige damit nach vielen Jahren sein musikalisches Comeback und zeitgleich seine Reunion mit Bushido. Damit erfüllt er einen heiß ersehnten Wunsch der Fans.

Auf der anderen Seite hat er mit seinen Ansagen aber auch dafür gesorgt, dass sich gleich mehrere ehemalige Weggefährten zu Wort melden und gegen ihn auspacken und ihm Vorwürfe machen. Als erster von allen veröffentlichte Youtuber 2Bough ein Ansage-Video gegen Saad, in dem er seine gemeinsame Geschichte mit ihm aufrollt und auf einige unschöne Vorfälle aufmerksam macht.

So habe man von Saads Seite dem Rapper Twizzy gedroht, die Beerdigung seiner Mutter zu stürmen, weil er Geld von Saad verlangte. Auch der Vorwurf, dass 2Bough als Haus-Produzent der Halunkenbande nicht für seine Produktionen bezahlt worden ist, steht im Raum.

Ein paar Stunden später veröffentlichte denn der Aachener Rapper Cashmo eine Reaction auf den Song von Baba Saad, Animus und Bushido und berichtete über seine Erfahrungen mit Saad, bei dem er 2012 kurzzeitig unter Vertrag stand. In dem umfangreichen Statement gibt es etliche Anschuldigungen. Hier könnt ihr mehr darüber erfahren.

Punch Arogunz

Ein Vorwurf, der sich wie ein roter Faden durch fast alle Ansagen gegen Baba Saad zieht, ist dass er in seiner Funktion als Labelchef nicht nur versagt hat, sondern auch seine Signings betrogen haben soll. Punch Arogunz machte schon mehrfach öffentlich, dass er für seine Alben-Releases nicht ordnungsgemäß vergütet worden sein soll. So habe er beispielsweise mit seinem Debütalbum über 10.000 CDs verkauft und sei trotz dieser Verkaufszahlen ins Minus gegangen, weil Saad ihn falsch abgerechnet habe.

Diese Unterstellung bekräftigt er nun erneut und repostet einen Kommentar unter dem Video von 2Bough. Der Youtuber meinte, dass Saad ihn gedisst habe, um Promo auf seinen Nacken zu kriegen. Der Kommentar wiederum meint, dass Saad diese Promo brauchen würde, um Punch Arogunz für seine drei Alben bei der Halunkenbande zu bezahlen.

Hier seht ihr den Post

0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x