EGJ-Fan beleidigt Twin als „H*rensohn“ – er schreibt seiner Mutter

EGJ

Der am vergangenen Freitag von Animus, zusammen mit Baba Saad und Bushido veröffentlichte Track „EGJ“ sorgte seit seinem Release für mächtig Zündstoff innerhalb der Rap-Szene. Dutzende Rapper reagierten auf die darin gefallenen Diss-Lines und Ansagen, dabei fielen die Reaktionen häufig nicht positiv aus.

Nach dem Motto „wer austeilt, muss auch einstecken“ hagelte es in den vergangenen Tagen an Kritik und Spott gegen das neue EGJ-Lager bestehend aus Bushido, Animus und Saad. Gerade gegen Letzteren sind schwere Vorwürfe erhoben worden, so fordern dutzende Ex-Signings seines ehemaligen Labels „Halunkenbande“ immer noch Geld von ihm. Dazu veröffentlichte unter anderem 2Bough ein YouTube-Video, in dem er auch seine Sichtweise und Vergangenheit als ehemaliger Produzent für das Label von Baba Saad aufrollte.

Cashmo

Auch Cashmo, der ebenfalls eine gemeinsame Vorgeschichte mit dem Halunkenbande-Chef hat, meldete sich vor ein paar Tagen zu Wort und berichtete ebenfalls über seine Sicht der Dinge. Wie schon bei den anderen Ex-Signings des Bremers lässt der Aachener kein einziges gutes Haar an seinem ehemaligen Labelchef und packt diverse unvorteilhafte Geschichten gegen Baba Saad aus.

Auch für die neuen Label-Partner von Saad, Animus und Bushido, hat der 36-jährige keine guten Worte übrig. Es folgte ein selbst aufgenommer Track auf dem Beat von „EGJ“, auf dem Cashmo gegen alle drei EGJ-Rapper stichelte.

Twin

Damit hat Cashmo aber auch viele treue Fans des „Ersguterjunge“-Lagers gegen sich positioniert, wovon nun auch Twin, ein guter Freund des Aacheners, Wind bekommt. In seiner Instagram-Story postet er eine Direktnachricht eines jungen Fans, der den Rapper als „H*rensohn“ und „N*tte“ betietelt.

Als Twin jedoch drohte, diese Nachrichten an die Mutter des Absenders weiterleiten zu wollen, entschuldigte dieser sich und rechtfertigte sich damit, dass die Beleidigungen eigentlich gegen Bushido gerichtet waren. Später verrät Twin in seiner Story, dass das Kind von seinen Eltern Internetverbot erhalten hat.

Hier könnt ihr den kompletten Chat nachlesen:

Twin via Instagram

0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x