„Lüge“ – Milano erhebt erneut Vorwürfe gegen Sinan-G

Milano

Vor einigen Tagen veröffentlichten Sinan-G und Milano je ein Statement, die relativ offensichtlich gegen den jeweils anderen gerichtet gewesen sind. Während der Essener in einer Art Fabel darlegte, dass Milano ein „hinterhältiger Fuchs“ sei, machte es sein Ex-Signing deutlich weniger kryptisch und legte klar offen, was er menschlich von Sinan-G hält:

„Sie versuchten meine Karriere zu ruinieren, indem sie mir verboten von meiner Musik zu leben und frei zu sein. Sie ließen mich allein, als ich sie brauchte. Sie hinderten mich am Arbeiten und daran, mich über meinen Rahmen hinaus zu entwickeln. Haben mir verboten mit meinen Freunden, anderen Künstlern, meinen Brüdern in Kontakt zu sein.

Haben mir meine Türen mehrfach geschlossen und erlauben sich heute, von reinem Herzen und Loyalität zu sprechen und und und. Sie bringen mich zum Lachen. Du spielst das Opfer, obwohl du und ich die Wahrheit kennen, die bist kein guter Mensch. (…)“

Sinan-G

Das wiederum will Sinan-G nicht so stehen lassen. In einem neuen Videoblog von gestern disste er Milano zum wiederholten Mal ohne seinen Namen zu nennen und meint, dass er aus seinen „Händen gefressen“ habe und sich nur getrennt hat, um sein Rap-Business alleine fortzuführen und dementsprechend auch ein größeres Stück vom Kuchen zu haben:

„(…) Ich und mein Bruder Farid sind schon so viele Jahre zusammen, einer der wenigen – ich sag es euch Freunde – der loyal ist in dieser Szene. In dieser Hunde-Szene gibt es so viele Hunde, so viele Picos alter… Was wir alles erlebt haben, wie viele Leute kommen und gegangen sind – haben aus den Händen gefressen und die Dankbarkeit war am Ende: ‚Ich will mein eigenes Ding machen, ich will das machen‘ – alle dachten sie werden Stars, aber am Ende… (lacht hysterisch)“

„Lüge“

Insgesamt ergibt sich durch die Aussagen der beiden inzwischen ein durchaus klares Bild über die Hintergründe der Streitigkeiten. Klar ist, dass es nach wie vor Differenzen wegen des Abgangs des Franzosen gibt. Lediglich in den Details widersprechen sie sich recht eindeutig.

Während Sinan-G dem jungen Rapper einen Höhenflug unterstellt und meint, dass er sich wie ein Star gefühlt habe, unterstellt Milano seinem Entdecker, ihn nicht gut behandelt zu haben. In diesem Zuge bezichtigt er ihm in einem neuen Post, der vermutlich eine Reaktion auf die obige Ansage ist, der Lüge.

Hier seht ihr den Post

0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x