Muskelpaket – Mero zeigt seine Transformation

Mero

Er kam im Jahr 2018 aus dem nichts – nachdem der Rüsselsheimer Rapper Mero über eine längere Zeit Videos auf Instagram postete, in denen er seine Rap-Skills präsentierte, veröffentlichte er vor zwei Jahren sein erstes professionelles Musikvideo zu „Baller los“, welches bekanntlich einen Hype generierte, der seines Gleichen sucht.

Nachdem der Rapper Mero 2018 sein professionelles Debüt feiern durfte, sorgte er auch in den Folgejahren für mächtig Chaos auf dem deutschen Musikmarkt. Der 19-jährige brachte innerhalb kürzester Zeit drei Alben heraus, sammelte unzählige Nummer 1-Platzierungen und goldene Schallplatten. Zuletzt konnte er als erster deutscher Rapper Mitglied der türkischen Jury von der Castingshow „The Voice“ werden.

Training

Obwohl der Rapper bereits als „Newcomer“ so ziemlich alles erreicht hat, was ein Rapper sich nur wünschen kann, ist das noch nicht alles auf der Todo-Liste des Rappers. So arbeitet er eigenen Angaben nach parallel an einer Fernsehserie, die wohl eigens für ihn konzipiert wurde und den Titel „Hazar“ trägt.

Informationen zu der Serie gibt es jedoch noch nicht. Lediglich eine kurze Vorstellung des Hauptthemas der Serie wurde bei der Ankündigung preisgegeben. Inhaltlich wird die Rolle von Mero und die Handlung der Serie wie folgt beschrieben: „Die Arbeit zu „Hazar“ hat begonnen. Eine Boxer-Serie über den Aufstieg eines Flüchtlings zum Europäischen Traum. Seid gespannt.“

Auch deswegen ist Mero seit einiger Zeit fleißig am trainieren, um auch in der Rolle eines Boxers äußerlich möglichst authentisch zu wirken. Bereits mehrere Male präsentierte er seinen Fortschritt auf Instagram und zeigte seinen durchtrainierten Körper.

Die angespannte Corona-Situation samt Lockdown hat aber offenbar auch Mero getroffen – wie er nun auf Instagram postet, will er trrainingstechnisch ein Comback startet, was impliziert, dass der Rüsselsheimer bereits lange nicht mehr am Eisen war. Dazu postet er ein Bild von sich im Tanktop. Trotz Pause erkennt man immer noch eine entsprechende Form, der Rapper fängt also nicht bei null an.

Hier seht ihr seine Instagram-Story

Mero via Instagram
0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x