22 Menschen erfroren – Juju kritisiert ihren Gasanbieter

Winter

Obwohl laut Kalenderzyklus schon bald der Frühling bei uns ansteht, gab es in der vergangenen Woche noch einmal einen drastischen Wintereinbruch. Dieser ging mit heftigem Schneefall und sehr kalten Temperaturen einher.

Besonders schwer von den Temperatureinstürzen betroffen sind Wohnungs- und Obdachlose, die auf der Straße leben müssen. Wie die Berliner Morgenpost berichtet, beträgt die Zahl der Kältetote in diesem Winter 22 Menschen, was dem höchsten Wert seit 2009/10 entspricht.

Juju

Aber selbst mit einem Dach über dem Kopf kann es gefährlich werden – besonders ungünstig ist es, wenn einem der eigene Gasanbieter genau jetzt den Hahn abdreht. So ist es bei Rapperin Juju passiert! Wie die 28 Jahre erklärte, habe sie eine Rechnung zu spät bezahlt und müsse deshalb nun 2 Wochen ohne Heizung und warm Wasser überwintern.

Ansage

Nun postet sie eine direkte Ansage an ihren Gasanbieter – allerdings nicht auf sie, sondern auf die generellen Umstände bezogen. Wie die Rapperin erklärt, sei es für sie kein Problem ein paar Wochen ohne Heizung und warmes Wasser auszukommen, da sie sich beispielsweise ein Hotel leisten oder zur Not bei Freunden duschen könne. Dass es aber nicht jedem so geht, macht Juju jetzt in ihrem Statement deutlich und kritisiert ihren Gasanbieter für diese Vorgehensweise.

Konkret heißt es: „Scheißt mal auf mich es war meine eigene Schuld + ich kann mir ein Hotel etc leisten und hab Freunde wo ich duschen und pennen kann… ABER findet ihr es GENERELL eigentlich richtig, Menschen bei solchen Temperaturen 2 Wochen lang die Heizung + warm Wasser abzustellen und dann noch ne Rechnung von 400 Euro (!!!) zu verlangen, für den Bastard der einem das antut???

Wenn mir das früher passiert wäre, hätte ich dank dieser Summe erst recht keine Kohle für die nächste Rechnung gehabt und hätte den ganzen Winter in der Kälte gehockt. Und für Menschen die im Erdgeschoss wohnen ist das fast so kalt wie draußen auf der Straße.

Es sind dieses Jahr in DE schon 22 Menschen ERFROREN und ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher ob das was ihr da macht überhaupt Legal ist bei unter 0 Grad. Und wie gesagt es geht hier grade nicht um mich. Ich finde es einfach nur ekelhaft! LG“

Hier seht ihr das Statement

Juju via Instagram
0 Kommentare
Inline Antworten
Alle Kommentare anzeigen
0
Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?x
()
x