Diamanten – Ufo361 erschließt neuen Geschäftszweig neben der Musik

Neben-Karrieren

Dass mittlerweile viele internationale Rapper neben ihrer Musik-Karriere auch in andere Business-Bereiche eintreten, ist mittlerweile nichts Neues mehr. Bei uns sind die meisten neuen Geschäftszweige entweder Tattoo- und Friseur-Studios, eigener Tabak, innovative Klamotten und vieles mehr.

Erst vor wenigen Jahren war das Tattoo- und Friseur-Studio von Raf Camora in Wien das heißeste Thema in der Rap-Welt. In der Hauptstadt Österreichs eröffnete der Künstler sein eigenes Geschäft, was – nach dem Lockdown vor Ort – seit kurzem wieder geöffnet haben darf.

Diamanten

Diamanten sind ein absoluter Favorit in der Rap-Szene. Sehr dominant sind diese jedoch in den Vereinigten Staaten – dort geht es sogar so weit, dass viele Rapper fast Millionen für komplett Diamantbesetzte Schmuckstücke ausgeben.

Erst kürzlich ließ sich der US-Rapper Lil Uzi einen Diamanten in seine Stirn einoperieren, der einen extrem hohen Wert von knapp 20 Millionen US-Dollar hat. Wenige Zeit später stellte sich heraus, dass dieser Diamant an einem ungünstigen Ort platziert wurde und sogar ein fatales Ende haben könnte – woraufhin der Rapper den 20-Mill Diamanten „gesünder“ in seiner Stirn positionieren ließ.

Ufo361

Während die einen sich Diamanten in den Körper einoperieren lassen, starten die anderen ein eigenes Business rund um diese teuren Edelsteine. Genau das kündigte nun der deutsche Rap-Superstar Ufo361 in seiner Instagram-Story an.

Er postete einen Entwurf eines Diamanten und schrieb folgende Worte in seine Story: „Stay High Diamond“ – was uns da genau erwartet, ist derzeit noch unklar. Aber wie es scheint, möchte er eine eigene Diamanten-Marke von „Stay High“ etablieren.

Hier die Instagram-Story mit dem Entwurf eines Diamanten von Ufo361:

Ufo361 via Instagram

Schreibe einen Kommentar