6ix9ine fordert toten Rapper King Von zu einem Livestream auf

King Von

Im November letzten Jahres gab es einen dunklen Tag für die amerikanische Rap-Szene. Der 26-Jährige Rapper King Von wurde während einer Auseinandersetzung in Atlanta, Georgia, erschossen. Am 6. November berichtete die Atlanta Journal Constitution, dass außerhalb der Monaco Hookah Lounge während eines Streits zwischen zwei großen Gruppen von Menschen Schüsse fielen.

Zwei Menschen wurden an dem Tag getötet und eine dieser Todesopfer war anscheinend King Von, der in einem kritischen Zustand in das örtliche Krankenhaus eingeliefert wurde. Wenige Momente später kam die Ankündigung – Der Rapper starb an den Folgen seiner Wunden.

6ix9ine

Seither macht sich der bunte Rapper 6ix9ine immer wieder über den verstorbenen Rapper lustig. Als auf der Instagram-Seite „Akademiks“ der Tod von King Von angekündigt wurde, hinterließ 6ix9ine ein lachendes Emoji in den Kommentaren.

Diese Aktion kam schnell mit Konsequenzen – innerhalb kürzester Zeit wurde 6ix9ine von Fans des verstorbenen Rapper angeschrieben und stark für seinen schmähenden Kommentar kritisiert. So schrieb ein Fan des verstorbenen King Von: „Über den Tod eines anderen Mannes lachen? Karma wird dich noch kriegen.“

Ein anderer Fan des Rappers schrieb: „Bruh, und du wunderst dich, wieso dich niemand mag? Es ist jemand gestorben, egal ob du hier beefen willst oder nicht – halte doch einfach deinen Mund und lach alleine.“ Doch die Kritik hat ihn wohl nicht sonderlich interessiert.

Er äußerte sich immer wieder negativ zum verstorbenen Rapper und heute tat er es erneut. In einem neuen Beitrag auf seiner Instagram-Seite schrieb 6ix9ine folgende Nachricht: „Jemand soll King Von sagen, dass er in meinen Livestream kommen soll. Ich wette, er wird es nicht tun!“

Hier die Instagram-Story von 6ix9ine:

6ix9ine macht sich über verstorbenen Rapper lustig
6ix9ine macht sich über verstorbenen Rapper lustig

Schreibe einen Kommentar