„Ich hab Kacke gebaut“ – Capital Bra entschuldigt sich

Capital Bra

Seit Anfang der Pandemie gilt Capital Bra als einer der größten Fürsprecher für Corona-Maßnahmen in der Rapszene. Der 26-Jährige machte unter anderem einen öffentlichkeitswirksamen Auftritt in der Sendung „Late Night Berlin“, in der er Rapkollegen und Influencer kritisierte, die sich nicht an die zu dem Zeitpunkt geltenden Vorschriften hielten und teilweise aus Trotz vor einem Lockdown sogar noch Corona-Partys besuchten:

„Versucht auch zu Hause zu bleiben, es geht hier um die Älteren! Vorhin, ich fahr rum und denke mir ist mir egal, ist mir egal. Aber stellt euch vor, ich stecke mich an und jemand stirbt wegen mir!“

Angesprochen auf Partygänger, erklärte er: „Die checken den Ernst der Lage nicht! Weil – es sterben Leute an dem Virus – Weil Leute jetzt in Clubs gehen, [anschließend] weiterziehen und eine Oma anstecken – und sie ist tot.“

Maske vergessen

Doch jetzt ist ihm selbst ein Faux-Pas unterlaufen. Vor zwei Tagen traf sich der Berliner mit Moderator Joko Winterscheidt und gegenseitig ihre neuen Produkte „BraTee“ und „Jokolade“ zu bewerben. Während Capital Bra dabei seine Handykamera auf sich richtete und Joko seinen Eistee zum probieren gab, hatte er die ganze Zeit über seine Maske nicht auf. Dafür entschuldigt er sich jetzt bei seinen Fans und kündigt an, die Konsequenzen dafür zu tragen.

Sein Statement zum Verstoß

„Bratans, Bratinas, Bratuchas, ich hoffe euch allen geht’s gut. Vorgestern hab ich ein bisschen Kacke gebaut. Vorgestern war ich bei der Shell-Tankstelle, ich wollte den BraTee präsentieren und ich hab die ver… ich hab die Maske vergessen anzuziehen. Das ist auf jeden Fall nicht cool von mir gewesen, weil ich bin auch einer derjenigen der sagt man muss es tragen um die älteren zu schützen. Und ich hab einfach selber nicht dran gedacht so.

Es war auf jeden Fall nicht meine böse Absicht und jede Strafe, die jetzt da kommt, ich nehm mit Würde, also ich nehm die, weil das ist meine Schuld. An alle Leute nochmal da draußen: Vergisst es nicht, manchmal aus Hektik, man hat zutun, man will schnell raus, man will irgendwas machen und man vergisst die einfach. Man darf sie nicht vergessen, auch nicht aus Hektik. Ich wünsch euch allen noch einen schönen Tag, schönes Wochenende. Du weißt Bescheid, Berlin lebt braaa!“

Hier seht ihr die Ansage

Schreibe einen Kommentar