Multimillionärin Shirin David nennt ihren teuersten Einkauf überhaupt

Shirin David

Dass Shirin David eine der erfolgreichsten Rapperinnen der deutschen Hip-Hop-Szene ist, sollten mittlerweile die meisten erkannt haben. Ihre kontroverse Hit-Single „Hoes Up G’s Down“ ist nun 10 Monate alt und hat auf YouTube auf aktuellem Stand fast zwölf Millionen Aufrufe.

Zu ihren YouTube-Zeiten verdiente die junge Künstlerin etwa 300.000 Euro im Jahr.  Laut Social Blade generierte der Kanal vor etwa einem Jahr durchschnittlich 200.000 Klicks pro Tag. Das sind umgerechnet 25.000 Euro im Monat.

Teuerster Gegenstand

Jetzt hatte die erfolgreiche Rapperin einen Gast-Auftritt bei Late Night Berlin. In einer Szene ist zu sehen, wie Shirin David einen Raum betritt, in dem zwei Kinder sitzen. Diese zwei sind vorbereitet, die „Bubble-Butt“ Rapperin zu interviewen.

Anfangs ist zu sehen, wie sie den Raum betritt und den beiden eine Süßigkeit in die Hand drückt. Anschließend setzt sich die Rapperin hin und wird direkt mit Fragen bombardiert. „Was ist ein ‚Hoes‘?“, fragt die kleine Pauline. Diese Frage wird natürlich von Shirin beantwortet. Laut Shirin sind das Frauen, die „sehr selbstbestimmt“ leben.

Nach dieser kurzen Frage schauen sich die drei das Musikvideo zur beliebtesten und gleichzeitig kontroversisten Single von Shirin David – Hoes Up G’s Down. Nachdem das Musikvideo zu Ende geschaut wurde, stellt Pauline eine weitere überraschende Frage. Sie fragt die Rapperin, was bis jetzt ihr teuerster Einkauf ist.

Sie beantwortet diese Frage schlicht und einfach – der teuerste Gegenstand in ihrem Besitz, den sie sich selber gekauft hat, soll eine Uhr sein. Diese 47.000 Euro teure Uhr durfte der junge Romeo sogar tragen – ein Moment, den er wahrscheinlich nicht so schnell wieder vergessen wird!

Hier das YouTube-Video auf dem Kanal von Late Night Berlin:

Schreibe einen Kommentar